LösenAnheftenSchließen

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C65xx-Familie

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C6525-0070 | Lüfterloser Einbau-Industrie-PC

C65xx-Familie

Die Industrie-PC-Serie C65xx ist für den Einbau in die Schaltschrankwand oder in die Rückwand eines Steuer- oder Bediengehäuses konzipiert. Dabei wird der Kühlkörper des Industrie-PCs in einem passenden Ausschnitt durch die Schaltschrank- oder Gehäusewand nach außen geführt. So wird die vorhandene Verlustleistung von Prozessor und Chipsatz direkt an die Umgebung abgegeben. Integrierte Dichtungen sorgen für einen IP-65-Abschluss. Dadurch wird eine hohe thermische Stabilität bei gleichzeitiger Lüfterlosigkeit ermöglicht. Industrie-PCs vom Typ C65xx können so völlig frei von rotierenden Teilen aufgebaut werden.

Industrielles Design

Kombiniert man den Einbau-PC C65xx mit einem Beckhoff Control Panel entsteht ein lüfterloser Panel-PC, der einen Betrieb bis 45 °C Umgebungstemperatur ermöglicht. Das kompakte Gehäuse ist mit einem 3½-Zoll-Motherboard für Intel® Celeron® oder Core™ i3/i5/i7 der neuesten Generation ausgestattet. Alle Anschlüsse des PCs befinden sich auf der Oberseite des Gehäuses.

 

Höchste Datenverfügbarkeit und -sicherheit

Die PCs der Baureihe C65xx werden mit einem integrierten Netzteil mit 24-V-DC-Eingangsspannung geliefert, optional auch mit integrierter unterbrechungsfreier Stromversorgung (USV). Ein Akkupack kann extern angeschlossen und auf einer Hutschiene in der Nähe des PCs installiert werden.

 

Skalierbare Performance

Industrie-PCs dieser Serie, kombiniert mit den Beckhoff Control Panels als Bedieneinheit, ergeben eine leistungsstarke Steuerungsplattform für den Maschinen- und Anlagenbau – insbesondere mit der Automatisierungssoftware TwinCAT unter Windows 10 IoT Enterprise.

 

Zentrale EtherCAT-Steuerung

Durch die beiden unabhängigen Ethernet-Schnittstellen sind die Industrie-PCs C6515 und C6525 ideal geeignet als kompakte Zentraleinheit einer EtherCAT-Steuerung. Mit dem On-board-SATA-RAID-1-Controller können zwei Festplatten, zwei SSDs oder zwei CFast-Karten gespiegelt werden. Bei Ausfall eines RAID-Laufwerks arbeitet das System weiter. Der defekte Datenträger kann während des Betriebs getauscht und die Spiegelung erneut durchgeführt werden.

Flexible Erweiterungsmöglichkeiten

Die Einbau-PCs C6515 und C6525 können um zwei zusätzliche PCIe-Modulslots erweitert werden. Die Haube auf der Innenseite wird für PCIe-Module 27 mm tiefer ausgeführt. Die Modulslots können mit Beckhoff PCIe-Modulen bestückt werden, beispielsweise mit dem Dual-Gigabit-Ethernet-Modul FC9062. Durch die Modulslots wird auch der Einsatz von Feldbuskarten wie FC3161 ermöglicht.

Die Einbau-PCs C6525 lassen sich um zwei Slots für Standard-PC-Steckkarten erweitern. Sie können marktübliche PC-Steckkarten bis 190 mm Länge aufnehmen. Die 58 mm tiefere Rückwandhaube überdeckt eine Backplane, die wahlweise zwei PCI-Slots, zwei PCI-Express-Slots oder einen PCI- und einen PCI-Express-Slot zur Verfügung stellt. Kartenniederhalter sorgen für die sichere Fixierung von großen Steckkarten.

Vorsprung schon im Kern: die Beckhoff Industrie-PCs

Beckhoff ist ein Pionier der PC-basierten Automatisierungstechnik und entwickelt und produziert seit 1986 eigene PC-Hardware. Das in den letzten Jahrzehnten gewachsene Technologie-Know-how fließt heute in alle Beckhoff Industrie-PCs ein. Ihr wesentliches Merkmal ist der Einsatz von Komponenten und Prozessoren neuester Technologie und höchster Leistungsklasse. Kombiniert mit einer hohen Fertigungstiefe, inklusive eigener Motherboard-Produktion, langzeitverfügbaren Komponenten, äußerst flexibler Konfiguration und kundenspezifischen Anpassungen präsentiert sich Beckhoff heute als einer der global führenden Industrie-PC-Hersteller.

Produktstatus:

Serienlieferung

VariantenProzessorProduktstatus
C6525-0070Intel® Celeron®, 2 Cores (TC3: 50*) oder
Intel® Pentium®, 2 Cores (TC3: 50*) oder
Intel® Core™ i3, 4 Cores (TC3: 60*) oder
Intel® Core™ i5, 6 Cores (TC3: 70*) oder
Intel® Core™ i7, 8 Cores (TC3: 80*)
(8./9. Generation)
Serienlieferung
C6525-0060Intel® Celeron®, 2 Cores (TC3: 50*) oder
Intel® Pentium®, 2 Cores (TC3: 50*) oder
Intel® Core™ i3, 2 Cores (TC3: 60*) oder
Intel® Core™ i5, 4 Cores (TC3: 70*) oder
Intel® Core™ i7, 4 Cores (TC3: 80*)
(6./7. Generation)
Serienlieferung
C6525-0050Intel® Celeron®, 2 Cores (TC3: 50*) oder
Intel® Core™ i3, 2 Cores (TC3: 60*) oder
Intel® Core™ i5, 2 Cores (TC3: 70*) oder
Intel® Core™ i7, 4 Cores (TC3: 80*)
(4. Generation)
Serienlieferung (nicht für neue Projekte empfohlen)

*Der TwinCAT-3-Plattform-Level bestimmt die genaue Bestellnummer für das jeweilige TwinCAT-3-Produkt. Eine Übersicht der einzelnen TwinCAT-3-Plattform-Level finden Sie hier.

Produktinformationen

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2021 - Nutzungsbedingungen