LösenAnheftenSchließen

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015 | IP-65-Industrie-PC für die direkte Integration an die Maschine

C7015: Lüfterloser Ultra-Kompakt-Industrie-PC für die direkte Maschinenintegration

C7015: Lüfterloser Ultra-Kompakt-Industrie-PC für die direkte Maschinenintegration

Bringt Multicore direkt an die Maschine

Dem aktuellen Trend folgend, eignet sich diese platzsparende und beliebig zu montierende IP-65/67-Industrie-PC-Hardware bestens zur Realisierung moderner Industrie-4.0-Konzepte. Vielfältige On-Board-Schnittstellen ermöglichen die Vernetzung von Maschinen- oder Anlagenteilen in die Cloud oder andere Netzwerke. Der integrierte EtherCAT-P-Anschluss bietet darüber hinaus ungeahnte Möglichkeiten zum direkten Aktor-/Sensor-Anschluss über IP-67-geschützte EtherCAT-P-Box-Module. Auch komplexe Diagnose- oder Condition-Monitoring-Aufgaben lassen sich so dezentral lösen.

Das kompakte Beckhoff-Modul-Motherboard und die Gehäusekombination aus Zinkdruckguss und Aluminium sind Beckhoff-typisch auf Industrietauglichkeit, Langzeitverfügbarkeit und Zuverlässigkeit entwickelt. Trotz passiver Kühlung eignet sich der C7015 für einen Temperaturbereich bis +50 °C. Vielfältige Schnittstellen (3 x LAN, 2 x USB, Mini-DisplayPort, EtherCAT P), mind. 40-GB-M.2-SSD mit 3D-Flash und integrierte Intel-Atom®-CPU (maximal 4 Cores) mit durchgängiger Multicore-Unterstützung für TwinCAT 3 machen den C7015 zur optimalen Plattform für unterschiedliche Aufgaben: simultanes, performantes Automatisieren unter harten Echtzeitbedingungen, Visualisieren und Kommunizieren. Damit ist der ultrakompakte Industrie-PC sowohl zum Einsatz in der klassischen Maschinensteuerung als auch als Edge Device zur Realisierung moderner Industrie-4.0-Konzepte geeignet.

Kompaktheit

Der Industrie-PC C7015 gehört zu den kompaktesten seiner Leistungsklasse im Beckhoff-Portfolio. Das vollständige IP-65/67-Design erlaubt den Einsatz direkt in bzw. an der Maschine, sodass ein aufwendiger Schaltschrankaufbau entfällt. Somit entstehen Platzeinsparungen von über 90% (Vergleich Beckhoff C6640 und C7015). Der C7015 eignet sich aufgrund der geringen Abmessungen auch für eine nachträgliche Installation im Feld.

Flexible Montage

Neben der Kompaktheit zeichnet sich die C70xx-Serie durch vielfältige Montagemöglichkeiten bei der Maschinen- oder Anlagenintegration aus. Natürlich kann der äußerst robuste Industrie-PC auch innerhalb eines Schaltschranks verwendet werden. Hierbei kann die Anschlussebene stets frei orientiert werden. Das flexible, bereits ab Werk integrierte Montagekonzept ermöglicht die Befestigung an der schmalen Rückwand oder seitlich. Aufgrund dieser Flexibilität passt der C70xx in jede noch so kleine Nische.

Preisoptimiert

Durch das optimierte Gehäuse- und Fertigungskonzept sind alle Industrie-PCs der C70xx-Baureihe kostenoptimiert und im direkten Vergleich zu anderen Baureihen des Beckhoff-IPC-Portfolios in vielen Fällen kostengünstiger, ohne dabei die volle Industrietauglichkeit, die Qualität und die Langlebigkeit einzuschränken.

All-in-one-Motherboard

Das Grundkonzept der Baureihe C70xx sieht stets ein All-in-one-Motherboard vor. Damit werden Robustheit und Lebensdauer der Ein-Platinen-Industrie-PCs nochmals erhöht. Dank umfangreicher On-Board-Schnittstellen − bis hin zu einem EtherCAT-P-Anschluss − sind auch bei der Installation im Feld unzählige Anwenderszenarien realisierbar: von der klassischen Maschinensteuerung bis hin zu modernen Industrie-4.0-Konzepten als Edge Device.

Vorsprung schon im Kern: die Beckhoff Industrie-PCs

Beckhoff ist ein Pionier der PC-basierten Automatisierungstechnik und entwickelt und produziert seit 1986 eigene PC-Hardware. Das in den letzten Jahrzehnten gewachsene Technologie-Know-how fließt heute in alle Beckhoff Industrie-PCs ein. Ihr wesentliches Merkmal ist der Einsatz von Komponenten und Prozessoren neuester Technologie und höchster Leistungsklasse. Kombiniert mit einer hohen Fertigungstiefe, inklusive eigener Motherboard-Produktion, langzeitverfügbaren Komponenten, äußerst flexibler Konfiguration und kundenspezifischen Anpassungen präsentiert sich Beckhoff heute als einer der global führenden Industrie-PC-Hersteller.

Produktstatus:

Produktankündigung

VariantenProzessorProduktstatus
C7015-0020Intel Atom®, 2 Cores (TC3: 40*) oder
Intel Atom®, 4 Cores (TC3: 50*)
Produktankündigung

*Die TwinCAT-3-Leistungsklasse bestimmt die genaue Bestellnummer für das jeweilige TwinCAT-3-Produkt. Eine Übersicht der einzelnen TC3-Leistungsklassen finden Sie hier.

© Beckhoff Automation 2021 - Nutzungsbedingungen