LösenAnheftenSchließen

APMxxx | XPlanar-Mover

Der XPlanar-Mover ist die magnetisch schwebende, freibewegliche und kabellose Komponente des XPlanar-Systems. Durch eine innovative Anordnung ermöglichen die integrierten Dauermagnete ein kraftvolles Schweben und Verfahren von Lasten. Die für den Betrieb notwendigen XPlanar-Kacheln erzeugen elektromagnetische Felder, die die XPlanar-Mover dynamisch und präzise durch den Produktionsprozess bewegen.

Der XPlanar-Mover ist passiv, ohne bewegte Teile oder Anschlüsse. Durch seine glatten und kantenfreien Oberflächen ist er leicht zu reinigen und optional beständig gegen eine Vielzahl chemischer Reinigungsmittel. Durch das kontaktlose Schweben verschleppt der XPlanar-Mover keine Verunreinigungen und verursacht keinen Verschleiß und damit keinen Abrieb oder Geräusche.

Durch unterschiedliche Moverbaugrößen ist eine Optimierung von Traglast und Flächenbedarf möglich. Dies erlaubt sowohl den Transport kleiner und leichter Güter mit hoher Packungsdichte als auch die Bewegung großer und ausladender Produkte. Für besonders hohe Transportgewichte können die XPlanar-Mover auch gekoppelt werden. Die Traglast der einzelnen Mover multipliziert sich in diesem Fall mit der Anzahl der Mover. Der gleichzeitige Betrieb unterschiedlicher Movergrößen auf einem XPlanar-System ermöglicht die Bearbeitung einer Vielzahl von Produkten und Packungsgrößen in einer Maschine. Gleichzeitig ist eine optimale Ausnutzung der Systemfläche bei maximalem Anlagendurchsatz möglich. Zudem können Rüstzeiten durch das Austauschen von Movern ohne Anlagenstopp signifikant reduziert werden.

Eine lückenlose Produktverfolgung und ein Systemstart ohne Referenzfahrt der Mover ist sichergestellt. Zu jedem Zeitpunkt und unabhängig von der Position ist eine global eindeutige Identifikation jedes Movers möglich. Eine im Mover gespeicherte eindeutige Kennung kann durch eine von der XPlanar-Kachel betriebene Kommunikation ausgelesen werden und stellt der Steuerungssoftware diese Mover-ID mit den Koordinaten zur ständigen Verfügung. Der Anwender erhält für den Anlagendurchlauf eines jeden Produktes eine präzise Bewegungshistorie. Darüber hinaus können die Mover – selbst nach einem vollständigen Stromausfall – wiedererkannt werden und den Arbeitsprozess fortsetzen. Insgesamt ergibt sich durch diese Moveridentifikation eine erhöhte Qualitätssicherheit und Anlagenverfügbarkeit.

Ihre Auswahl:
    Einträge pro Seite
    Inhalte werden geladen ...