LösenAnheftenSchließen

Unternehmenszentrale Schweiz
Beckhoff Automation AG

Rheinweg 7
8200 Schaffhausen, Schweiz

+41 52 633 40 40
info@beckhoff.ch
www.beckhoff.ch

Technischer Support Schaffhausen Schweiz (Deutsch)

+41 52 633 40 40
support@beckhoff.ch
Kontaktformular

Technischer Support Arbon Schweiz (Deutsch)

+41 71 447 10 80
support@beckhoff.ch

Technischer Support Lyssach Schweiz (Deutsch)

+41 34 447 44 88
support@beckhoff.ch

Technischer Support Schweiz (Französisch)

+41 24 447 27 00
support@beckhoff.ch

Technischer Support Schweiz (Italienisch)

+41 91 792 24 40
support@beckhoff.ch

Beckhoff-Experte entscheidet bei der IEEE Standards Association (SA) mit

Dr. Karl Weber in das Standards Board des IEEE berufen

Dr. Karl Weber, Experte für die industrielle Kommunikation bei Beckhoff Automation, ist in das IEEE SA Standards Board (SASB) berufen worden. Er ist einer von zwei Europäern unter den 24 IEEE SASB-Experten. Dieses Gremium des weltweit größten Berufsverbands von Ingenieuren der Elektro- und Informationstechnik (IEEE, Institute of Electrical and Electronics Engineers) entscheidet über alle Projektvorhaben und Freigaben von Standards.

Das Hauptziel des IEEE SA liegt darin, den technischen Fortschritt durch klare Regelungen in Standards in geeignete Bahnen zu lenken. Dabei sind die Rahmenbedingungen geprägt von Ausgewogenheit, Offenheit, fairen Verfahren und Konsens, was vom SASB kontrolliert wird.

Durch Standardisierung den Fortschritt unterstützen

Genutzt werden Standards aller Art täglich und auf vielfältigste Weise, allein schon hundertfach beim Griff zum Smartphone. Dazu Dr. Karl Weber: „Interoperabilität über Standards ist für uns eine Selbstverständlichkeit und wir registrieren das eigentlich nur, wenn die Standards fehlen und wir manche Dinge sehr umständlich erledigen müssen oder Geräte überhaupt nicht miteinander funktionieren. Insbesondere die Entwicklung der Elektronik und Software erfordert eine Ausweitung der Standardisierungsaktivitäten, die vor allem auch das IEEE mit übernommen hat. Hier arbeiten ehrenamtlich Experten an fast 1.300 Standards und damit verbundenen Projekten. Durch ihr Engagement können wir das kreative Chaos der rasanten Technologieentwicklung in den Griff bekommen.“

Fokus auf neue Standardisierungsprojekte

Im IEEE SASB wird sich Dr. Karl Weber zusammen mit 13 anderen Experten schwerpunktmäßig um die Eingliederung neuer Standardisierungsprojekte kümmern. Deren Anzahl hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert. Innerhalb der letzten vier Jahren hat sich die Zahl der neuen Vorhaben mehr als verdoppelt. Dies wird sich in Bereichen wie der Automatisierungstechnik in der Regel erst in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts sichtbar niederschlagen. Die langen Vorlaufzeiten machen es erforderlich, die Weichen für die zukünftige Entwicklung richtig zu stellen.

Automatisierungskompetenz gefragt

Automatisierungsanbieter, allen voran Beckhoff, setzen auf nachhaltige Standards aus vielen Bereichen. Aber auch umgekehrt interessieren sich immer mehr Gruppen im IEEE für industrielle Anwendungen. Somit ist es insgesamt ein sehr positives Signal für Beckhoff, dass deren Experten bei IEEE SA geschätzt sind.

Dr. Karl Weber engagiert sich über das IEEE SASB hinaus in sogenannten Standing Committees:

  • Audit Committee (AudCom) – hier werden die Regeln für die Entwicklung von Standards überprüft, um sicherzustellen, dass die Standards nach den IEEE SA Bylaws und dem IEEE SA Operations Manual beschriebenen Verfahren entwickelt werden,
  • New Standard Committee (NesCom) – verantwortlich dafür, dass vorgeschlagene Standardisierungsprojekte innerhalb des IEEE richtig ausgeprägt werden, keine konkurrierenden Standards entstehen und interessierte Parteien bei der Entwicklung von Standards angemessen beteiligt werden.

Zudem ist er Repräsentant des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Government Engagement Program on Standards (GEPS), welches die IEEE SA berät und Regierungen aus der ganzen Welt den Zugang zu den Standardisierungsprozessen des IEEE ermöglicht.

Kommunikationsexperte mit langjährigem Know-how

Dr. Karl Weber beschäftigt sich seit Mitte der 1980er-Jahre mit der Feldbusstandardisierung und engagiert sich dazu u. a. auch in der internationalen Normungsorganisation für Elektrotechnik IEC. Nach dem Studium der Informatik und seiner Promotion war er 25 Jahre lang im Bereich der Echtzeit-Kommunikation bei Siemens tätig. Sowohl in der Industrie als auch in Forschung und Wissenschaft (u. a. Zurich University of Applied Science und Fraunhofer IOSB INA) widmete er sich der Ethernet-Kommunikation und brachte seine Erfahrung in vielfältige Projekte ein. Seit 2013 ist Dr. Karl Weber sowohl für Beckhoff als auch in der EtherCAT Technology Group als Experte für die industrielle Kommunikation tätig. Bereits seit 19 Jahren ist er im IEEE aktiv und mittlerweile Senior Member.

Frau Viktoria Zuberbühler

Frau Viktoria Zuberbühler
Beckhoff Automation AG
Rheinweg 7
8200 Schaffhausen
Schweiz

+41 52 633 40 40
press@beckhoff.ch