LösenAnheftenSchließen

17.10.2014

Embedded-PC CX5100

Mit dem Embedded-PC CX5100 bringt Beckhoff eine Geräteserie auf den Markt, die Mehrkern-Technologie auch für Steuerungen der mittleren Leistungsklasse verfügbar macht. Die hutschienenmontierbaren Steuerungen des Typs CX5100 verwenden Prozessoren der neuesten Intel®-Atom™-Generation.

Weitere Informationen zu diesem Video

Embedded-PC CX

Die modularen und kompakten Hutschienen-PCs der Serie CX bilden mit den vielfältigen I/O-Modulen eine platzsparende Industriesteuerung im Schaltschrank.

CX5120 | Embedded-PC mit Intel-Atom®-Prozessor

CX5120

Der CX5120 verfügt über einen Intel-Atom®-Singlecore-Prozessor mit 1,46 GHz. Die Hardware-Schnittstellen sind bei dieser Serie an der bestehenden Baureihe CX5000 orientiert und identisch ausgeführt. Es stehen zwei unabhängige, Gigabit-fähige Ethernet-Schnittstellen sowie vier USB-2.0- und eine DVI-I-Schnittstelle zur Verfügung. Die ab Werk bestückbare Optionsschnittstelle sowie die I/O-Ebene, die wahlweise entweder aus E-Bus- oder K-Bus-Klemmen bestehen kann, schaffen eine Vielzahl weiterer Anschlussmöglichkeiten oder Gateway-Funktionen.

CX5130 | Embedded-PC mit Intel-Atom®-Prozessor

CX5130

Der CX5130 verfügt über einen Intel-Atom®-Multicore-Prozessor mit 1,75 GHz. Damit ist echte Mehrkern-Technologie im Segment der kompakten Embedded-PCs möglich. Die Hardware-Schnittstellen sind bei dieser Serie an der bestehenden Baureihe CX5000 orientiert und identisch ausgeführt. Es stehen zwei unabhängige, Gigabit-fähige Ethernet-Schnittstellen sowie vier USB-2.0- und eine DVI-I-Schnittstelle zur Verfügung. Die ab Werk bestückbare Optionsschnittstelle sowie die I/O-Ebene, die wahlweise entweder aus E-Bus- oder K-Bus-Klemmen bestehen kann, schaffen eine Vielzahl weiterer Anschlussmöglichkeiten oder Gateway-Funktionen.

CX5140 | Embedded-PC mit Intel-Atom®-Prozessor

CX5140

Der CX5140 verfügt über einen Intel-Atom®-Quadcore-Prozessor mit 1,91 GHz. Damit ist echte Mehrkern-Technologie im Segment der kompakten Embedded-PCs möglich. Die Hardware-Schnittstellen sind bei dieser Serie an der bestehenden Baureihe CX5000 orientiert und identisch ausgeführt. Es stehen zwei unabhängige, Gigabit-fähige Ethernet-Schnittstellen sowie vier USB-2.0- und eine DVI-I-Schnittstelle zur Verfügung. Die ab Werk bestückbare Optionsschnittstelle sowie die I/O-Ebene, die wahlweise entweder aus E-Bus- oder K-Bus-Klemmen bestehen kann, schaffen eine Vielzahl weiterer Anschlussmöglichkeiten oder Gateway-Funktionen.