LösenAnheftenSchließen

Exakte Dehnungsmessung im I/O-System

01.04.2013

Exakte Dehnungsmessung im I/O-System

Hochgenaue Signalerfassung von Dehnungsmessstreifen: Die analogen Eingangsklemmen EL335x (EtherCAT-Klemmen) und KL335x (Busklemmen) sind zum Anschluss von Widerstandsvollbrücken, wie z. B. Dehnungsmessstreifen, geeignet. Sie ermöglichen eine extrem schnelle und genaue Messung bei hoher Messwertauflösung.

Weitere Informationen zu diesem Video

I/O

Realisieren Sie mit unseren I/O-Komponenten einfache oder komplexe Anwendungen mit EtherCAT und anderen gängigen Feldbussystemen.

EtherCAT-Klemmen

Das EtherCAT-Klemmensystem stellt ein umfassendes Produktspektrum für alle Signale der Automatisierungswelt bereit.

Busklemmen

Das Busklemmensystem ist ein offenes und feldbusneutrales I/O-System, aus Buskopplern und elektronischen Reihenklemmen.

EL3351

Die analoge Eingangsklemme EL3351 ermöglicht den direkten Anschluss einer Widerstandsbrücke. Die Brückenspannung UD und die Versorgungsspannung UREF der Brücke werden mit einer Auflösung von 16 Bit digitalisiert und galvanisch getrennt zum übergeordneten Automatisierungsgerät transportiert. Die Eingangskanäle stehen als zwei 16-Bit-Werte zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung. Das Messergebnis lässt sich durch die Formel Messwert = UD/UREF berechnen. Durch die exakte Erfassung der Versorgungsspannung, zusammen mit der Brückenspannung in einem Wandler, werden Langzeit- und Temperaturdrift kompensiert.

EL3356

Die analoge Eingangsklemme EL3356 ermöglicht den direkten Anschluss einer Widerstandsbrücke (Dehnmessstreifen – DMS) oder Wägezelle in 4- oder 6-Leiteranschlusstechnik. Das Verhältnis der Brückenspannung UD zur Versorgungsspannung UREF wird in der Eingangsschaltung mit hoher Präzision ermittelt und – anhand der Einstellungen in der Klemme – der endgültige Lastwert als Prozesswert berechnet. Mit automatischer Selbstkalibrierung (deaktivierbar) und dynamischen Filtern eignet sich die Klemme mit Abtastraten bis 10 ms für langsame Wägungen mit hoher Präzision.

EL3356-0010

Die analoge Eingangsklemme EL3356-0010 ermöglicht den direkten Anschluss einer Widerstandsbrücke (Dehnmessstreifen – DMS) oder Wägezelle in 4- oder 6-Leiteranschlusstechnik. Das Verhältnis der Brückenspannung UD zur Versorgungsspannung UREF wird in der Eingangsschaltung mit hoher Präzision ermittelt und – anhand der Einstellungen in der Klemme – der endgültige Lastwert als Prozesswert berechnet. Mit automatischer Selbstkalibrierung (deaktivierbar), dynamischen Filtern, Distributed-Clocks-Unterstützung und einer Abtastrate von bis zu 100 µs eignet sie sich besonders für die schnelle und präzise Erfassung von Drehmoment- oder Schwingungssensoren.

KL3351

Die analoge Eingangsklemme KL3351 ermöglicht den direkten Anschluss einer Widerstandsbrücke. Die Brückenspannung UD und die Versorgungsspannung UREF der Brücke werden mit einer Auflösung von 16 Bit digitalisiert und galvanisch getrennt zum übergeordneten Automatisierungsgerät transportiert. Die Eingangskanäle stehen als zwei 16-Bit-Werte zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung. Das Messergebnis lässt sich durch die Formel Messwert = UD/UREF berechnen. Durch die exakte Erfassung der Versorgungsspannung, zusammen mit der Brückenspannung in einem Wandler, werden Langzeit- und Temperaturdrift kompensiert.

KL3356

Die analoge Eingangsklemme KL3356 ermöglicht den direkten Anschluss einer Widerstandsbrücke. Durch ihre verbesserte Eingangsschaltung ist die KL3356 deutlich genauer als die KL3351. Das Verhältnis der Brückenspannung UD zur Versorgungsspannung UREF wird in der Eingangsschaltung ermittelt. Um eine sehr gute Langzeitstabilität zu erreichen, wird die gesamte Schaltung mindestens alle drei Minuten neu kalibriert. Dieser Vorgang kann von der Steuerung synchronisiert werden, um zu verhindern, dass die Kalibrierung zu einer Verzögerung im Produktionsablauf führt.

Mess- und Prüftechnik

Präzise, schnell und zuverlässig: systemintegrierte Highend-Messtechnik für Prüfstand- und Maschinenbau