2-Kanal-Digital-Eingangsklemme 24 V DC mit kurzschlussfester Sensorversorgung und Diagnose KL1212
Signal-LED 1
Error-LED 1
Signal-LED 2
Error-LED 2
Powerkontakt
+24 V
Powerkontakt 0 V
Eingang 1
+24 V
Eingang 2
+24 V
0 V
+24 V
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
Erweiterter Schock- und Vibrationsbereich 25g

KL1212 | 2-Kanal-Digital-Eingangsklemme 24 V DC mit kurzschlussfester Sensorversorgung und Diagnose

Die digitale Eingangsklemme KL1212 erfasst die binären Steuersignale aus der Prozessebene und transportiert sie galvanisch getrennt zum übergeordneten Automatisierungsgerät. Die KL1212 erzeugt eine kurzschlussfeste 24-V-DC-Versorgungsspannung für Sensoren. Die Sensorausgänge werden von der Steuerung ein- und ausgeschaltet. Ein Kurzschluss oder Leitungsbruch der Sensorversorgung wird erkannt und der Klemmenstatus über den K-Bus zur Steuerung weitergeleitet. Die Busklemme enthält zwei Kanäle, deren Signalzustand oder Fehler durch LEDs angezeigt werden.

Technische Daten KL1212 | KS1212
Anschlusstechnik 3-Leiter
Spezifikation EN 61131-2, Typ 1
Anzahl Eingänge 2
Nennspannung 24 V DC (-15 %/+20 %)
Signalspannung „0“ -3…+5 V
Signalspannung „1“ 15…30 V
Eingangsfilter 3,0 ms typ.
Eingangsstrom 5 mA typ.
Sensorversorgung max. 0,5 A (kurzschlussfest)
Stromaufnahme K-Bus 8 mA typ.
Potenzialtrennung 500 V (K-Bus/Feldspannung)
Breite im Prozessabbild Input/Output: 4 Inputs (2 Fehler-Bits/2 Signal-Bits); 2 Outputs (2 Sensorversorgung)
Belegung der I/O-Bits
Input: Bit 3 Bit 2 Bit 1 Bit 0 Output: Bit 1 Bit 0
Err. 2 Err. 1 Ein. 2 Ein. 1 Aus. 2 Aus. 1
Konfiguration keine Adress- oder Konfigurationseinstellung
Gewicht ca. 55 g
Betriebs-/Lagertemperatur 0…+55 °C/-25…+85 °C
Relative Feuchte 95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 20/beliebig
Steckbare Verdrahtung bei allen KSxxxx-Klemmen
Zulassungen/Kennzeichnungen CE, UL, ATEX, GL
Ex-Kennzeichnung II 3 G Ex nA IIC T4 Gc