2-Kanal-Analog-Eingangsklemme +10…-10 V, (0,05 % Genauigkeit) KL3132
Error-LED2
Run-LED 2
Run-LED
(K-Bus)
Error-LED 1 
Run-LED 1 
Power-LED (K-Bus) 
Powerkontakt
+24 V
Powerkontakt 0 V
+Eingang 1
-Eingang 1
Masse
Schirm
+Eingang 2
-Eingang 2
Masse
Schirm
Draufsicht 
Kontaktbelegung 

KL3132 | 2-Kanal-Analog-Eingangsklemme +10…-10 V, (0,05 % Genauigkeit)

Die analoge Eingangsklemme KL3132 verarbeitet Signale im Bereich von -10 bis +10 V. Die Spannung wird mit einer Auflösung von 16 Bit digitalisiert und galvanisch getrennt zum übergeordneten Automatisierungsgerät transportiert. Die Eingangskanäle sind Differenzeingänge und besitzen ein gemeinsames, internes Massepotenzial. Aufgrund des geringen Messfehlers von ±0,05 % (bezogen auf den Messbereichsendwert) ist diese Klemmen optimiert für hochgenaue Regelprozesse, wie sie z. B. beim Dosieren, Füllen oder in der Qualitätssicherung erforderlich sind. Die Busklemme hat zwei Kanäle in einem Gehäuse und zeigt durch Leuchtdioden den Datenaustausch mit dem Buskoppler an.

Technische Daten KL3132 | KS3132
Anzahl Eingänge 2
Spannungsversorgung über den K-Bus
Signalspannung -10…+10 V
Technik Differenzeingang
Innenwiderstand > 70 kΩ
Gleichtaktspannung UCM max. 35 V
Auflösung 16 Bit (für den 0…10-V-Bereich: Auflösung 15 Bit)
Wandlungszeit 140 ms, konfigurierbar
Filter 50 Hz, konfigurierbar
Messfehler < ±0,05 % (bezogen auf den Messbereichsendwert)
Potenzialtrennung 500 V (K-Bus/Signalspannung)
Stromaufn. Powerkontakte
Stromaufnahme K-Bus 85 mA typ.
Breite im Prozessabbild Input: 2 x 16-Bit-Daten (2 x 8-Bit-Control/Status optional)
Besondere Eigenschaften erhöhte Messgenauigkeit
Gewicht ca. 70 g
Betriebs-/Lagertemperatur 0…+55 °C/-25…+85 °C
Relative Feuchte 95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 20/beliebig
Steckbare Verdrahtung bei allen KSxxxx-Klemmen
Zulassungen CE, UL, Ex