2-Kanal-Eingangsklemme PT100 (RTD) für 4-Leiteranschluss, hochpräzise KL3222
Error-LED 2
Run-LED 1
Error-LED 1 
Run-LED 1 
Powerkontakt
+24 V
Powerkontakt 0 V
+R1
+RL1
-R1
-RL1
+R2
+RL2
-R2
-RL2
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
Erweiterter Schock- und Vibrationsbereich 25g

KL3222 | 2-Kanal-Eingangsklemme PT100 (RTD) für 4-Leiteranschluss, hochpräzise

Die analoge Eingangsklemme KL3222 erlaubt den direkten Anschluss von Widerstandssensoren. Die Linearisierung über den gesamten Temperaturbereich wird durch einen Mikroprozessor realisiert. Der Temperaturbereich ist frei wählbar. Die Standardeinstellung der Busklemme ist: Auflösung 0,01 °C im Temperaturbereich der PT100-Sensoren in 4-Leiteranschlusstechnik. Die beiden Run-LEDs zeigen den Datenaustausch mit dem Buskoppler, die Error-LEDs zeigen Sensorstörungen (z. B. Drahtbruch) an.

Technische Daten KL3222 | KS3222
Anzahl Eingänge 2
Spannungsversorgung über den K-Bus
Technik 4-Leiter
Sensorarten PT100, PT200, PT500, PT1000, Ni100, Ni120, Ni1000, Widerstandsmessung (z. B. Poti-Anschluss, 10 Ω…1,2/5 kΩ), KTY
Anschlusstechnik 4-Leiter
Messbereich -200…+850 °C (PT-Sensoren); -60…+250 °C (Ni-Sensoren); -200…+320 °C (hochpräzise)
Wandlungszeit 50 ms typ.
Messstrom 0,5 mA typ.
Auflösung 0,01 °C pro Digit
Messfehler 0,1 °C bei 40 °C Umgebungstemperatur, 4-Leiteranschluss, PT100-Sensoren und 50 Hz Filter
Potenzialtrennung 500 V (K-Bus/Signalspannung)
Stromaufn. Powerkontakte
Stromaufnahme K-Bus 60 mA typ.
Breite im Prozessabbild Input: 2 x 16-Bit-Daten (2 x 8-Bit-Control/Status optional)
Konfiguration keine Adresseinstellung, Konfiguration über den Buskoppler oder die Steuerung
Besondere Eigenschaften Drahtbrucherkennung; hochpräzise
Gewicht ca. 70 g
Betriebs-/Lagertemperatur 0…+55 °C/-25…+85 °C
Relative Feuchte 95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 20/beliebig
Steckbare Verdrahtung bei allen KSxxxx-Klemmen
Zulassungen CE, UL, Ex