PROFIBUS-Master-/Slaveklemme EL6731
Status-LEDs
Feldbusanschluss
Draufsicht
Erweiterter Temperaturbereich

EL6731 | PROFIBUS-Master-/Slaveklemme

Die PROFIBUS-Masterklemme EL6731 beherrscht das PROFIBUS-Protokoll mit allen Features und ermöglicht im EtherCAT-Klemmenverbund die Integration beliebiger PROFIBUS-Geräte. Dank selbst entwickeltem PROFIBUS-Chip verfügt die Klemme über den aktuellen Stand der PROFIBUS-Technologie – samt hochpräzisem Isochronmodus für die Achssteuerung und erweiterten Diagnosemöglichkeiten. Diese Master sind die einzigen, die unterschiedliche Pollraten für die Slaves unterstützen. Eigenschaften:

Die EL6731 dient wie die PROFIBUS-PCI-Karte FC3101 zum Anschluss an PROFIBUS-Netzwerke, ermöglicht aber eine platzsparende Implementierung, da auf PCI-Slots im Industrie-PC verzichtet werden kann.

Technische Daten EL6731 EL6731-0010
Technik PROFIBUS-Masterklemme PROFIBUS-Slaveklemme
Zykluszeit durch CDL-Konzept sind unterschiedliche DP-Zykluszeiten je Slave möglich
Feldbus PROFIBUS DP (Standard), PROFIBUS DP-V1 (Cl. 1+2: azyklische Dienste, Alarme), DP-V2, PROFIBUS MC (Äquidistanz)
Anzahl Feldbuskanäle 1
Übertragungsraten 9,6 kBaud…12 MBaud
Schnittstellen 1 x D-Sub-Buchse, 9-polig, galvanisch entkoppelt
Busteilnehmer max. 125 Slaves mit bis zu 244 Byte Input-, Output-, Parameter-, Konfigurations-, Diagnosedaten je Slave
Hardwarediagnose Status-LEDs
Distributed-Clocks ja
Breite im Prozessabbild Summe max.: 1,4 kByte Input- und 1,4 kByte Output-Daten
Stromaufn. Powerkontakte
Stromaufnahme E-Bus 350 mA typ.
Gewicht ca. 70 g
Betriebs-/Lagertemperatur -25…+60 °C/-40…+85 °C
Relative Feuchte 95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 20/beliebig
Zulassungen CE, UL, Ex
System  
PROFIBUS Weitere PROFIBUS-Produkte finden Sie in der Systemübersicht.