Sonderfunktionen
EP6001-0002
 
EP6001 | 1-Kanal serielle Schnittstelle, RS232, RS422/RS485
EP6001-0002
Stecker-
belegung
M12-Schraub-
verbinder für
Signalanschluss 
Statusanzeige Signal 
Beschriftungsfelder 
Statusanzeige
Stromversorgung:
Steuerspannung (US
Lastspannung (UP
Stromversorgung- 
Einspeisung
Stromversorgung- 
Weiterleitung
RS232
1 | Vcc
2 | Tx
3 | GND
4 | Rx
5 | Shield
RS485/RS422TX
1 | Tx-
2 | Tx+
3 | GND
4 | Vcc
5 | Shield
DIO
1 | +24 V DC Us
2 | In-/Output B
3 | GND
4 | In-/Output A
5 | reserved
RS422RX
1 | Rx-
2 | Rx+
3 | GND
4 | Vcc
5 | Shield
1 | Tx+
2 | Rx+
3 | Rx-
4 | Tx-
1 | + 24 V DC Us
2 | + 24 V DC UP
3 | GNDs
4 | GNDP
EtherCAT-
Signaleingang 
EtherCAT-
Signalausgang 
Kanal 1,
RS232
Kanal 1,
RS485/RS422TX
Kanal 1,
RS422RX
Kanal 1,
DIO
Erweiterter Temperaturbereich

EP6001-0002 | 1-Kanal serielle Schnittstelle, RS232, RS422/RS485

Das serielle Schnittstellenmodul EP6001-0002 ermöglicht den Anschluss von Geräten mit einer RS232- oder RS422/RS485-Schnittstelle. Das Modul überträgt die Daten volltransparent zum überlagerten Automatisierungsgerät. Der aktive serielle Kommunikationskanal arbeitet unabhängig vom überlagerten Bussystem im Vollduplexbetrieb mit bis zu 115.200 Baud, wobei 864-Byte-Empfangs- und 128-Byte-Sendepuffer zur Verfügung stehen. Die 1-kanalige Variante verfügt über eine erhöhte Endgeräte-Stromversorgung bis 1 A, die Steckerbelegung ist abhängig von der ausgewählten Schnittstelle. Die beiden integrierten digitalen Ein-/Ausgänge erlauben den Anschluss zusätzlicher Sensoren/Aktoren, um z. B. den Lesevorgang des Barcodelesers zu triggern oder abhängig vom Ergebnis eine Aktion auszulösen. In Verbindung mit dem TwinCAT Virtual Serial COM Driver kann die EP6001-0002 als normale Windows-COM-Schnittstelle genutzt werden.

Technische Daten EP6001-0002
Übertragungskanäle 1
Übertragungsraten 300…115.200 Baud; 9600 Baud (8 Bit, No Parity, 1 Stopp-Bit) voreingestellt
Anzahl digitaler Ein-/Ausgänge 2, 24 V DC, 10 µs/0,5 A
Anschlusstechnik M12, schraubbar
Nennspannung 24 V DC (-15 %/+20 %)
Distributed-Clocks
Bitverzerrung < 3 %
Leitungslänge RS232: max. 15 m; RS422/RS485: ca. 1000 m
Datenpuffer 864-Byte-Empfangspuffer, 128-Byte-Sendepuffer
Sensorversorgung +5 V DC, 1 A
Stromaufnahme aus US 130 mA typ. + Sensor supply
Anschluss Spannungsversorg. Einspeisung: 1 x M8-Stecker, 4-polig; Weiterleitung: 1 x M8-Buchse, 4-polig
Breite im Prozessabbild 22 x 8-Bit-Input, 22 x 8-Bit-Output, 16-Bit-Control, 16-Bit-Status
Potenzialtrennung 500 V
Besondere Eigenschaften integrierte Versorgung der Endgeräte 5 V DC/1 A
Gewicht ca. 165 g
Betriebs-/Lagertemperatur -25…+60 °C/-40…+85 °C
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 65/66/67 (gemäß EN 60529)/beliebig
Zulassungen CE, UL
Zubehör  
TS6340 IEC 61131-3-Softwarebibliothek für TwinCAT PLC zur Kommunikation über serielle Geräte
TS6360 Lizenz zur Nutzung des TwinCAT Virtual Serial COM Treibers für Windows und Windows-CE-Plattformen
ZK1090-3xxx-xxxx Leitung für EtherCAT-Signalein- und -ausgang
ZK2000-6xxx-xxxx Leitung für M12-Signalanschluss
ZK2000-5xxx/71xx-xxxx Sensorleitung 5-adrig, ungeschirmt/geschirmt
ZK2020-3xxx-xxxx Leitung für M8-Stromversorgung