Sonderfunktionen
EP6002-0002
 
EP6002 | 2-Kanal serielle Schnittstelle, RS232, RS422/RS485
EP6002-0002
Stecker-
belegung
M12-Schraub-
verbinder für
Signalanschluss 
Statusanzeige Signal 
Beschriftungsfelder 
Statusanzeige
Stromversorgung:
Steuerspannung (US
Lastspannung (UP
Stromversorgung- 
Einspeisung
Stromversorgung- 
Weiterleitung
RS485
1 | TxD-
2 | TxD+
3 | RxD-
4 | RxD+
5 | Shield
RS232
1 | +5 V DC
2 | TxD
3 | GND
4 | RxD
5 | Shield
1 | Tx+
2 | Rx+
3 | Rx-
4 | Tx-
1 | + 24 V DC Us
2 | + 24 V DC UP
3 | GNDs
4 | GNDP
EtherCAT-
Signaleingang 
EtherCAT-
Signalausgang 
Kanal 1,
RS485/422
Kanal 1,
RS232
Kanal 2,
RS485/422
Kanal 2,
RS232
Erweiterter Temperaturbereich

EP6002-0002 | 2-Kanal serielle Schnittstelle, RS232, RS422/RS485

Das serielle Schnittstellenmodul EP6002 ermöglicht den Anschluss von Geräten mit einer RS232- oder RS422/RS485-Schnittstelle. Das Modul überträgt die Daten volltransparent zum überlagerten Automatisierungsgerät, wobei der Datentransfer über den Feldbus mit einem einfachen Handshake-Protokoll abgewickelt wird. Dieses hat keinen Einfluss auf das Protokoll der seriellen Schnittstelle. Der aktive serielle Kommunikationskanal arbeitet unabhängig vom überlagerten Bussystem im Vollduplexbetrieb mit bis zu 115.200 Baud, wobei 864-Byte-Empfangs- und 128-Byte-Sendepuffer zur Verfügung stehen.

Die Steckerbelegung ist abhängig von der Schnittstelle, je Kanal kann ausgewählt werden, ob RS232 oder RS422/RS485 genutzt wird.

In Verbindung mit dem TwinCAT Virtual Serial COM Driver (siehe TwinCAT Supplements – Communication) kann die EP6002 als normale Windows-COM-Schnittstelle genutzt werden.

Technische Daten EP6002-0002
Übertragungskanäle 2
Übertragungsraten 300…115.200 Baud; 9600 Baud (8 Bit, No Parity, 1 Stopp-Bit) voreingestellt
Anzahl digitaler Ein-/Ausgänge
Anschlusstechnik M12, schraubbar
Nennspannung 24 V DC (-15 %/+20 %)
Distributed-Clocks
Bitverzerrung < 3 %
Leitungslänge RS232: max. 15 m; RS422/RS485: ca. 1000 m
Datenpuffer 864-Byte-Empfangspuffer, 128-Byte-Sendepuffer
Sensorversorgung +5 V DC, je 20 mA, galvanisch getrennt
Stromaufnahme aus US 130 mA typ. + Sensor supply
Anschluss Spannungsversorg. Einspeisung: 1 x M8-Stecker, 4-polig; Weiterleitung: 1 x M8-Buchse, 4-polig
Breite im Prozessabbild pro Kanal: 22 x 8-Bit-Input, 22 x 8-Bit-Output, 16-Bit-Control, 16-Bit-Status
Potenzialtrennung 500 V
Besondere Eigenschaften einfache Einbindung serieller Endgeräte
Gewicht ca. 165 g
Betriebs-/Lagertemperatur -25…+60 °C/-40…+85 °C
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 65/66/67 (gemäß EN 60529)/beliebig
Zulassungen/Kennzeichnungen CE, UL, ATEX
Ex-Kennzeichnung II 3 G Ex nA IIC T4 Gc
Zubehör  
TS6340 IEC 61131-3-Softwarebibliothek für TwinCAT PLC zur Kommunikation über serielle Geräte
TS6360 Lizenz zur Nutzung des TwinCAT Virtual Serial COM Treibers für Windows und Windows-CE-Plattformen
ZK1090-3xxx-xxxx Leitung für EtherCAT-Signalein- und -ausgang
ZK2000-5xxx/71xx-xxxx Sensorleitung 5-adrig, ungeschirmt/geschirmt
ZK2020-3xxx-xxxx Leitung für M8-Stromversorgung