Analog-Eingang
EQ3314-0002
 
EQ3314-0002 | 4-Kanal-Analog-Eingang Thermoelement
EQ3314-0002
Stecker-
belegung
Anschlusstechnik
M12-Schraub-
verbinder für
Signalanschluss
Statusanzeige Signal
Statusanzeige
Stromversorgung:
Steuerspannung (US)
Lastspannung (UP)
1 | Compen-
 sation A
2 | Input +
3 | Ground
4 | Input -
5 | Shield
1 | Tx+
2 | Rx+
3 | Rx-
4 | Tx-
1 | + 24 V DC Us
2 | + 24 V DC UP
3 | GNDs
4 | GNDP
Compensation
connector
ZS2000-3712
Stromversorgung-
Einspeisung
Stromversorgung-
Weiterleitung
EtherCAT-
Signaleingang
EtherCAT-
Signalausgang
Erweiterter Temperaturbereich

EQ3314-0002 | 4-Kanal-Analog-Eingang Thermoelement

Die EtherCAT Box EQ3314 mit analogen Eingängen erlaubt den direkten Anschluss von vier Thermoelementen. Die Schaltung der Baugruppe kann Thermoelementsensoren in 2-Leitertechnik betreiben. Die Linearisierung über den gesamten Temperaturbereich wird durch einen Mikroprozessor realisiert. Der Temperaturbereich ist frei wählbar. Die Error-LEDs zeigen Drahtbruch an. Die Kaltstellenkompensation erfolgt durch Temperaturmessung in den Anschlusssteckern. Somit können Standardverlängerungsleitungen angeschlossen werden. Mit der EP3314 ist auch mV-Messung möglich.

Die Baugruppe verfügt über vielfältige Features, wobei die Defaultwerte so gewählt wurden, dass eine Konfiguration meist nicht erforderlich ist. Die Eingangsfilter und damit verbunden die Wandlungszeiten sind in weiten Bereichen einstellbar, mehrere Datenausgabeformate stehen zur Wahl. Die Skalierung der Eingänge kann bei Bedarf verändert werden, eine automatische Grenzwertüberwachung steht ebenfalls zur Verfügung. Parametriert wird über EtherCAT. Die Parameter werden auf der Baugruppe gespeichert. Für die Temperaturkompensation wird ein PT1000-Element benötigt.

Die Module der Serie EQxxxx sind aus Edelstahl gefertigt und vollständig im „Hygienic Design“ angelegt. Damit sind sie ideal für Anwendungen in der Lebensmittel-, Chemie- oder Pharmaindustrie geeignet, die die Schutzklasse IP 69K fordern.

Technische Daten EQ3314-0002
Anzahl Eingänge 4
Gehäusebreite 39 mm
Anschlusstechnik M12, schraubbar, 2-Leiteranschlusstechnik für Thermoelement
Protokoll EtherCAT
Businterface 2 x M8-Buchse, geschirmt, schraubbar
Sensorarten Typ J, K, L, B, E, N, R, S, T, U (Voreinstellung Typ K), mV-Messung
Signaltyp Thermoelement
Messbereich sensortypabhängig; voreingestellt Typ K, -100…+1370 °C
Auflösung 0,1 °C pro Digit
Messfehler < ±0,3 % bei Typ K (bezogen auf den Messbereichsendwert; weitere Typen siehe Dokumentation)
Wandlungszeit 2,5 s bis 20 ms, siehe Dokumentation, Voreinstellung: ca. 250 ms
Distributed Clocks
Eingangsfilter 5 Varianten, konfigurierbar
Stromaufnahme aus US 120 mA
Anschluss Spannungsversorg. Einspeisung: 1 x M8-Stecker, 4-polig; Weiterleitung: 1 x M8-Buchse, 4-polig
Breite im Prozessabbild 4 x 32-Bit-TC-Input, 4 x 16-Bit-TC-Output
Potenzialtrennung 500 V
Besondere Eigenschaften Edelstahl, Hygienic Design
Abmessungen (B x H x T) 39 mm x 160 mm x 43 mm
Betriebs-/Lagertemperatur -25…+60 °C/-40…+85 °C
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 69K (gemäß EN 60529)/beliebig
Zulassungen/Kennzeichnungen CE, UL
Zubehör  
ZK1090-3xxx-xxxx Leitung für EtherCAT-Signalein- und -ausgang
ZK2000-6xxx-xxxx Leitung für M12-Signalanschluss
ZK2000-5xxx/71xx-xxxx Sensorleitung 5-adrig, ungeschirmt/geschirmt
ZK2020-3xxx-xxxx Leitung für M8-Stromversorgung
Edelstahl-Produkte  
Weitere Informationen zu der Edelstahl-Steuerungslösung finden Sie hier.