Digital-Ausgang
IE2808
 
IE2808 | 16-Kanal-Digital-Ausgang 24 V DC, I<span class="EFF_MAX_subscript">MAX</span> = 0,5 A (∑ 4 A)
IE2808
Stecker-
belegung
Anschlusstechnik
D-Sub 25-polig
Statusanzeige
Stromversorgung:
Steuerspannung (US)
Lastspannung (UP)
1-16 | Output
 1-16
17-25 | GND
1 | + 24 V DC Us
2 | + 24 V DC UP
3 | GND
4 | GND
Stromversorgung-
Einspeisung
Stromversorgung-
Weiterleitung
 
IP-Link-Interface

IE2808 | 16-Kanal-Digital-Ausgang 24 V DC, IMAX = 0,5 A (∑ 4 A)

Die digitale Ausgangsbaugruppe IE2808 schaltet die binären Steuersignale des Automatisierungsgerätes zur Prozessebene an die Aktoren weiter. Die sechzehn Ausgänge verarbeiten Lastströme bis jeweils 0,5 A, wobei der Gesamtstrom auf 4 A begrenzt ist. Damit eignen sich diese Baugruppen besonders für Anwendungen, bei denen nicht alle Ausgänge gleichzeitig aktiv sind oder bei denen nicht alle Aktoren Signalströme von 0,5 A benötigen. Ein Ausgangskurzschluss wird erkannt und an die Steuerungsebene weitergeleitet. Der Signalzustand wird gruppenweise über Leuchtdioden angezeigt. Der Signalanschluss erfolgt über eine 25-polige D-Sub-Buchse. Alle Ausgänge sind kurzschlussfest, verpolungsgeschützt und diagnosefähig.

Die Variante IE2808-0001 läuft nach einem Fehler, z. B. Kurzschluss an einem Ausgang, selbstständig wieder an. Die IE2808 wartet auf eine Fehlerrücksetzung durch den Master (CTRL-Byte).

Technische Daten IE2808 IE2808-0001
Anzahl Ausgänge 16
Anschluss Ausgänge D-Sub-Buchse, 25-polig
Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
Nennspannung Ausgänge 24 V DC (-15 %/+20 %)
Ausgangsstrom max. 0,5 A je Kanal, einzeln kurzschlussfest, Summenstrom max. 4 A
Kurzschlussstrom max. 1,5 A
Stromaufn. Lastspannung 30 mA typ.
Stromaufnahme aus US
(ohne Sensorstrom)
25 mA
Anschluss Spannungsversorg. Einspeisung: 1 x M8-Stecker, 4-polig; Weiterleitung: 1 x M8-Buchse, 4-polig
Fehlerbehandlung Fehlerquittierung durch Master erforderlich selbstständig
Breite im Prozessabbild 16 Outputs, 16 Inputs (Diagnose) optional: Control/Status
Potenzialtrennung Kanäle/Steuerspannung: nein, zwischen den Kanälen: nein, Steuerspannung/Feldbus: ja, durch IP-Link
Betriebs-/Lagertemperatur 0…+55 °C/-25…+85 °C
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 65/66/67 (gemäß EN 60529)/beliebig
Zulassungen CE, UL
Zubehör
ZS2002-0111 D-Sub-Stecker, 25-polig, Lötkontakte, IP 67