Digital-Kombi
IP23xx-Bxxx
 
IP2300-Bxxx, IP2301-Bxxx, IP2302-Bxxx, IP2310-Bxxx, IP2311-Bxxx, IP2312-Bxxx | 4 x Digital-Eingang + 4 x Digital-Ausgang 24 V DC, I<span class="EFF_MAX_subscript">MAX</span> = 0,5 A
IP2300-Bxxx
IP2301-Bxxx
IP2302-Bxxx
IP2310-Bxxx
IP2311-Bxxx
IP2312-Bxxx
Stecker-
belegung
Anschlusstechnik
Ø8-Steckverbinder
für Signalanschluss
Statusanzeige Signal
Beschriftungsfelder
Statusanzeige
Stromversorgung:
Steuerspannung (US)
Lastspannung (UP)
M8
M12
1 | + 24 V DC Us
3 | GND
4 | In-/Output
1 | + 24 V DC Us
2 | In-/Output B
3 | GND
4 | In-/Output A
5 | n.c.
1 | + 24 V DC Us
2 | + 24 V DC UP
3 | GND
4 | GND
3-Leiter  2-Leiter

IP230x-, IP231x-Bxxx | 4 x Digital-Eingang + 4 x Digital-Ausgang 24 V DC, IMAX = 0,5 A

Die digitalen I/O-Baugruppen IP23xx kombinieren vier digitale Eingänge und vier digitale Ausgänge auf einem Gerät. Die Eingänge stehen mit unterschiedlichen Filterkonstanten zur Verfügung. Die Ausgänge verarbeiten Lastströme bis 0,5 A; sie sind kurzschlussfest und verpolungsgeschützt. Der Signalzustand wird jeweils über Leuchtdioden angezeigt. Der Anschluss der Signale erfolgt wahlweise über schnappbare Steckverbinder Ø8 mm (IP2300, IP2310), schraubbare M8- (IP2301, IP2311) oder M12-Steckverbinder (IP2302, IP2312).

Technische Daten IP2300-Bxxx IP2301-Bxxx IP2302-Bxxx
Anzahl Kanäle 4 Eingänge + 4 Ausgänge
Anschluss Ein-/Ausgänge Ø8, schnappbar M8, schraubbar M12, schraubbar
Eingangsfilter 3,0 ms
Signalspannung „0“ -3…+5 V
Signalspannung „1“ 11…30 V, 6 mA Eingangsstrom (EN 61131-2, Typ 2)
Sensorversorgung aus Steuerspannung, max. 0,5 A, gesamt kurzschlussfest
Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
Nennlastspannung 24 V DC (-15 %/+20 %)
Ausgangsstrom max. 0,5 A je Kanal, einzeln kurzschlussfest
Kurzschlussstrom 1,5 A typ.
Stromaufn. Lastspannung 20 mA typ. je Kanal
Stromaufnahme aus US (ohne Sensorstrom) siehe Dokumentation
Anschluss Spannungsversorg. Einspeisung: 1 x M8-Stecker, 4-polig; Weiterleitung: 1 x M8-Buchse, 4-polig
Breite im Prozessabbild 4 Inputs + 4 Outputs
Potenzialtrennung Kanäle/Steuerspannung: nein, zwischen den Kanälen: nein, Steuerspannung/Feldbus: abhängig vom Bussystem
Betriebs-/Lagertemperatur 0…+55 °C/-25…+85 °C
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 65/66/67 (gemäß EN 60529)/beliebig
Zulassungen CE, UL
Technische Daten IP2310-Bxxx IP2311-Bxxx IP2312-Bxxx
Anzahl Kanäle 4 Eingänge + 4 Ausgänge
Anschluss Ein-/Ausgänge Ø8, schnappbar M8, schraubbar M12, schraubbar
Eingangsfilter 0,2 ms
Signalspannung „0“ -3…+5 V
Signalspannung „1“ 11…30 V, 6 mA Eingangsstrom (EN 61131-2, Typ 2)
Sensorversorgung aus Steuerspannung, max. 0,5 A, gesamt kurzschlussfest
Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
Nennlastspannung 24 V DC (-15 %/+20 %)
Ausgangsstrom max. 0,5 A je Kanal, einzeln kurzschlussfest
Kurzschlussstrom 1,5 A typ.
Stromaufn. Lastspannung 20 mA typ. je Kanal
Stromaufnahme aus US (ohne Sensorstrom) siehe Dokumentation
Anschluss Spannungsversorg. Einspeisung: 1 x M8-Stecker, 4-polig; Weiterleitung: 1 x M8-Buchse, 4-polig
Breite im Prozessabbild 4 Inputs + 4 Outputs
Potenzialtrennung Kanäle/Steuerspannung: nein, zwischen den Kanälen: nein, Steuerspannung/Feldbus: abhängig vom Bussystem
Betriebs-/Lagertemperatur 0…+55 °C/-25…+85 °C
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 65/66/67 (gemäß EN 60529)/beliebig
Zulassungen CE, UL