CANopen
 
IPxxxx-B510, IPxxxx-B518, IL230x-B510, IL230x-B518 | Feldbus-Box-Module für CANopen
Kompakt Box
IPxxxx-B510
IPxxxx-B518
Koppler Box
IL230x-B510
IL230x-B518
Steckerbelegung
Statusanzeige Modul
bzw. IP-Link
Adresswahlschalter
Feldbusanschluss
(Stecker)
Statusanzeige Feldbus
Konfigurationsschnittstelle
Variante mit integriertem T-Stück: Feldbusanschluss Input (Stecker)
 
Feldbusanschluss Output (Buchse)
3 Anschlussvarianten
1 | Ø8-Steckverbindung
2 | M8-Schraubverbindung
3 | M12-Schraubverbindung
(Sonderfunktionen:
M23-Schraubverbindung)
 
Stromversorgung-
Einspeisung
Stromversorgung-
Weiterleitung
 IP-Link-Interface
1 | + 24 V DC Us
2 | + 24 V DC UP
3 | GND
4 | GND
1 | Shield
2 | n.c.
3 | CAN GND
4 | CAN H
5 | CAN L
1 | Shield
2 | n.c.
3 | CAN GND
4 | CAN H
5 | CAN L

IPxxxx-, IL230x-B51x | Feldbus-Box-Module für CANopen

Die Beckhoff-CANopen-Geräte unterstützen alle CANopen-Kommunikationsarten und entsprechen dem Geräteprofil für digitale und analoge Ein-/Ausgabebaugruppen (DS401).

Neun Übertragungsraten, von 10 kBaud bis 1 MBaud, stehen für unterschiedliche Buslängen zur Verfügung. Durch die effektive Nutzung der Busbandbreite erreicht CANopen kurze Systemreaktionszeiten bei vergleichsweise niedrigen Datenraten.

Die Beckhoff-CANopen-Geräte verfügen über eine leistungsfähige Protokollimplementierung und sind vom CAN-in-Automation-Verband (CiA) zertifiziert. Durch aktive Mitarbeit in den technischen Gremien des CiA trägt Beckhoff zur weiteren Entwicklung dieses Bussystems bei und verfügt damit über profundes CANopen-Know-how.

Neben der Standardvariante (B510) sind die CANopen-Module auch mit integriertem T-Stück (B518) erhältlich. Dadurch wird die Feldbusverkabelung deutlich vereinfacht. Das sonst erforderliche T-Stück wird durch einen zweiten Feldbus-Ein-/Ausgang in M12-Ausführung ersetzt. Dadurch baut diese Verkabelung wesentlich flacher. Es können sowohl vorkonfektionierte als auch feldkonfektionierbare Stecker in gerader oder gewinkelter Ausführung eingesetzt werden.

 

Konfiguration

Die Knotenadresse wird mit zwei dezimal kodierten Drehwahlschaltern im Bereich von 1 bis 99 eingestellt. Die Übertragungsrate wird von der CANopen-Box selbstständig erkannt (Auto-Baudrate). Für CANopen-Konfigurationstools stehen „elektronische Datenblätter“ (EDS-Files) bereit. Spezielle I/O-Parameter, die nicht vom CANopen-Standard abgedeckt werden, können über die KS2000-Software oder über Servicedatenobjekte (SDOs) eingestellt werden.

Diagnose

Die umfangreichen Diagnosefunktionen der Beckhoff-CANopen-Geräte ermöglichen die schnelle Fehlerlokalisierung. Die Diagnosemeldungen (Emergency-Nachrichten) werden über den Bus übertragen und beim Master zusammengefasst. Der Status der Netzwerkverbindung, der Gerätestatus, der Status der Ein- und Ausgänge sowie der Spannungsversorgung werden mit LEDs dargestellt.

 

Kompakt Box

Kompakt-Box-Module für CANopen gibt es für alle relevanten Industriesignale. Neben digitalen und analogen Ein-/Ausgabebaugruppen samt Thermoelement- und RTD-Eingängen umfasst das System Inkremental-Encoder-Interfaces für die Weg- und Winkelmessung sowie serielle Schnittstellen für die Lösung vielfältiger Kommunikationsaufgaben.

Koppler Box

Die CANopen-Koppler-Box verfügt über vier digitale Ein- und vier digitale Ausgänge, alle anderen Signalformen stehen als Erweiterungs-Box zur Verfügung. Die Kommunikation mit diesen erfolgt über die störsichere IP-Link-Lichtleiterverbindung. Die Koppler Box erkennt die angeschlossenen Baugruppen und sortiert die Ein- und Ausgangsdaten automatisch in die Prozessdatenobjekte. Die Datenkonsistenz sowie die klare Trennung von Ein- und Ausgangsdaten sind gewährleistet.

Systemdaten CANopen | IPxxxx-B51x, IL230x-B51x
Anzahl I/O-Stationen 63, mit Repeater: 99
Anzahl I/O-Punkte steuerungsabhängig
Übertragungsmedium abgeschirmtes, verdrilltes Kupferkabel, 2 x Signal, 1 x CAN-Ground (empfohlen)
Länge zwischen Stationen
5.000 m 2.500 m 1.000 m 500 m 250 m 100 m 50 m 25 m
Übertragungsraten
10 kBaud 20 kBaud 50 kBaud 125 kBaud 250 kBaud 500 kBaud 800 kBaud 1 MBaud
I/O-Kommunikationsarten ereignisgesteuert, zyklisch, synchronisiert, Polling
Technische Daten IPxxxx-B510 IPxxxx-B518 IL230x-B510 IL230x-B518
Erweiterungsmodule max. 120 mit insgesamt max. 128-Byte-Input- und 128-Byte-Output-Daten max. 120 mit insgesamt max. 128-Byte-Input- und 128-Byte-Output-Daten
Digitale Peripheriesignale entsprechend I/O-Variante entsprechend I/O-Variante max. 960 Inputs und 960 Outputs max. 960 Inputs und 960 Outputs
Analoge Peripheriesignale entsprechend I/O-Variante entsprechend I/O-Variante max. 60 Inputs und 60 Outputs max. 60 Inputs und 60 Outputs
Anzahl PDOs (CANopen) 16 Sende- und 16 Empfangsprozessdatenobjekte
Weitere CANopen-Features Life-/Nodeguarding, Emergency-Objekt, variables Mapping, Store/Restore
Konfigurationsmöglichkeit über KS2000 oder die Steuerung (Servicedatenobjekte)
Übertragungsraten automatische Erkennung von 10 kBaud bis 1 MBaud
Businterface 1 x M12-Stecker, 5-polig 1 x M12-Stecker, 5-polig, 1 x M12-Buchse, 5-polig (T-Stück integriert) 1 x M12-Stecker, 5-polig 1 x M12-Stecker, 5-polig, 1 x M12-Buchse, 5-polig (T-Stück integriert)
Spannungsversorgung Steuerspannung: 24 V DC (-15 %/+20 %); Lastspannung: entsprechend I/O-Variante
Anschluss Spannungsversorg. Einspeisung: 1 x M8-Stecker, 4-polig; Weiterleitung: 1 x M8-Buchse, 4-polig
Stromaufnahme Steuerspg. 45 mA + Stromaufnahme Sensorversorgung, max. 0,5 A
Stromaufn. Lastspannung entsprechend I/O-Variante
Potenzialtrennung Steuerspannung/Feldbus: 500 V, Steuerspannung/Ein- bzw. Ausgänge: entsprechend I/O-Variante
Gewicht ca. 210 g ca. 250 g ca. 210 g ca. 250 g
Betriebs-/Lagertemperatur 0…+55 °C/-25…+85 °C
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 65/66/67 (gemäß EN 60529)/beliebig
Zulassungen CE, UL
Zubehör  
KS2000 Konfigurationssoftware zur erweiterten Parametrierung
Kabelsätze Kabelsätze und Stecker
System  
CANopen Weitere CANopen-Produkte finden Sie in der Systemübersicht.
 

Kompakt Box

Die Kompakt-Box-Module für CANopen verfügen über vielfältige I/O-Funktionalität. Alle relevanten Industriesignale werden unterstützt. Die digitalen Ein-/Ausgänge können wahlweise über schnappbare Ø8-mm-, schraubbare M8- oder schraubbare M12-Steckverbinder angeschlossen werden. Für analoge Signale ist die M12-Variante verfügbar.

IPxxxx-B510|B518 Kompakt Box für CANopen-Systeme Stecker
Digital-Eingang
IP1000-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 3,0 ms Ø8
IP1001-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 3,0 ms M8
IP1002-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 3,0 ms M12
IP1010-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 0,2 ms Ø8
IP1011-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 0,2 ms M8
IP1012-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 0,2 ms M12
IP1502-B510|B518 Kompakt Box, 2 Vor-/Rückwärtszähler 24 V DC, 100 kHz M12
Digital-Ausgang
IP2000-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 0,5 A Ø8
IP2001-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 0,5 A M8
IP2002-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 0,5 A M12
IP2020-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 4 A) Ø8
IP2021-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 4 A) M8
IP2022-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 4 A) M12
IP2040-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 12 A) Ø8
IP2041-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 12 A) M8
IP2042-B510|B518 Kompakt Box, 8 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 12 A) M12
IP2512-B510|B518 Kompakt Box, 2 digitale Pulsweitenausgänge 24 V DC, IMAX = 2,5 A M12
Digital-Kombi
IP2300-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 3,0 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 0,5 A Ø8
IP2301-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 3,0 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 0,5 A M8
IP2302-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 3,0 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 0,5 A M12
IP2310-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 0,2 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 0,5 A Ø8
IP2311-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 0,2 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 0,5 A M8
IP2312-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 0,2 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 0,5 A M12
IP2320-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 3,0 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 4 A) Ø8
IP2321-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 3,0 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 4 A) M8
IP2322-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 3,0 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 4 A) M12
IP2330-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 0,2 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 4 A) Ø8
IP2331-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 0,2 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 4 A) M8
IP2332-B510|B518 Kompakt Box, 4 digitale Eingänge 24 V DC, Filter 0,2 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V DC, IMAX = 2 A (∑ 4 A) M12
IP2400-B510|B518 Kompakt Box, 16 digitale Kombi-Ein-/Ausgänge 24 V DC, Filter 3,0 ms, IMAX = 0,5 A Ø8
IP2401-B510|B518 Kompakt Box, 16 digitale Kombi-Ein-/Ausgänge 24 V DC, Filter 3,0 ms, IMAX = 0,5 A M8
Analog-Eingang
IP3102-B510|B518 Kompakt Box, 4 analoge Differenzeingänge ±10 V, 16 Bit M12
IP3112-B510|B518 Kompakt Box, 4 analoge Differenzeingänge 0/4…20 mA, 16 Bit M12
IP3202-B510|B518 Kompakt Box, 4 analoge Eingänge für Widerstandssensoren (RTD), PT100…1000, Ni100, 16 Bit M12
IP3312-B510|B518 Kompakt Box, 4 analoge Eingänge für Thermoelemente, Typ J, K, L, B, E, N, R, S, T, U, 16 Bit M12
Analog-Ausgang
IP4112-B510|B518 Kompakt Box, 4 analoge Ausgänge 0/4…20 mA, 16 Bit M12
IP4132-B510|B518 Kompakt Box, 4 analoge Ausgänge ±10 V, 16 Bit M12
Sonderfunktionen
IP5009-B510|B518 Kompakt Box, 1 SSI-Geber-Interface M23
IP5109-B510|B518 Kompakt Box, 1 Inkremental-Encoder-Interface mit komplementären Eingängen, 1 MHz M23
IP5209-B510|B518 Kompakt Box, 1 SinCos-Encoder-Interface, 1 VSS M23
IP6002-B510|B518 Kompakt Box, 1 serielle Schnittstelle RS232C M12
IP6012-B510|B518 Kompakt Box, 1 serielle Schnittstelle 0…20 mA (TTY) M12
IP6022-B510|B518 Kompakt Box, 1 serielle Schnittstelle RS422, RS485 M12

Koppler Box

Die Koppler Box für CANopen verfügt über vier digitale Ein- und vier digitale Ausgänge, wahlweise mit schnappbaren Ø8-mm-, schraubbaren M8- oder M12-Steckverbindern. Über die IP-Link-Kommunikationsverbindung können bis zu 120 Erweiterungs-Box-Module angeschlossen werden.

IL230x-B510|B518 Koppler Box für CANopen-Systeme Stecker
Digital-Kombi
IL2300-B510|B518 Koppler Box, 4 digitale Eingänge 24 V, Filter 3,0 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V, 0,5 A Ø8
IL2301-B510|B518 Koppler Box, 4 digitale Eingänge 24 V, Filter 3,0 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V, 0,5 A M8
IL2302-B510|B518 Koppler Box, 4 digitale Eingänge 24 V, Filter 3,0 ms, 4 digitale Ausgänge 24 V, 0,5 A M12

Systemübersicht