C9900-Axxx
 
C9900-Axxx ADD-IN-Karten

C9900-Axxx | ADD-IN-Karten

Das Bild eines PCs auf zwei Displays gleichzeitig darzustellen, ist eine häufige Anwendung im Maschinen- und Anlagenbau. Die ADD-IN-Karten bieten ein oder zwei DVI-Ausgänge für PCs mit ATX-Motherboard für Intel® Celeron® oder Core™2 Duo. Das sind die Industrie-PCs CP65xx-0060, C3xxx-0040, C5102-0040, C6140-0040, C6150-0040, C6240-0040, C6250-0050 und C66xx-0020. Der zweite DVI-Ausgang wird unter Windows aktiv und zeigt dort wahlweise das gleiche Bild wie der erste DVI-Anschluss oder unterschiedlichen Bildinhalt, indem je ein Display eine Hälfte des erweiterten Desktops anzeigt.

Varianten der ADD-IN-Karte sind mit zwei externen, zwei internen oder einem internen und einem externen Ausgang verfügbar. Ein interner Ausgang wird zum Anschluss des Displays in der Panel-PC-Front genutzt oder für ein bis drei CP-Link-Karten, die je ein Control Panel in maximal 100 m Entfernung vom PC ansteuern.

Die ADD-IN-Karte C9900-A257 mit einem internen und einem externen DVI-Anschluss ermöglicht an einem Panel-PC C3xxx oder CP65xx zusätzlich den Betrieb eines DVI/USB-Control-Panels. An einem C5102 oder den Schaltschrank-PCs C6140, C6150, C6240, C6250 oder C66xx können mit der C9900-A257 DVI- und CP-Link-Control-Panel gleichzeitig angeschlossen werden.

Eine ADD-IN-Karte C9900-A258 mit zwei internen DVI-Ausgängen erlaubt den Anschluss zusätzlicher CP-Link-Control-Panel an einem Panel-PC C3xxx oder CP65xx. Bei 19-Zoll-Rack-PCs und ATX-Schaltschrank-PCs können CP-Link-Control-Panel als erweiterter Desktop konfiguriert werden und zeigen so verschiedene Bildinhalte.

Mit der ADD-IN-Karte C9900-A259, die über zwei externe DVI-Anschlüsse verfügt, können zwei DVI/USB-Control-Panel an den PCs C5102, C6140, C6150, C6240, C6250 oder C66xx angeschlossen werden. Über den DVI-Splitter CU8810 lassen sich diese zwei DVI-Ausgänge weiter verzweigen auf bis zu vier Control Panel.

DVI/USB-Control-Panel können mit der DVI/USB-Extended-Technologie jeweils 50 m entfernt vom PC betrieben werden.

Konfiguriert als erweiterter Desktop erzeugt die zweikanalige ADD-IN-Karte zwei unterschiedliche Bildinhalte. Der Desktop hat die doppelte Displayauflösung. Jedes Display zeigt eine Hälfte des Bildes an. Das Start-Menü und die Taskleiste sind auf einem der beiden Displays zu sehen und können auf das andere Display verschoben werden. Der Mauscursor springt immer auf das Display, bei dem ein Bediener den Touchscreen berührt. Tastatureingaben werden immer im aktiven Fenster eingetragen, unabhängig davon auf welchem Display dieses Fenster gerade angezeigt wird. Programme starten generell auf dem Display Nummer 1 und können dann auf das zweite Display verschoben werden. Wird ein Fenster auf Vollbild gestellt, dann füllt es das Display, auf dem es zuvor überwiegend dargestellt wurde. In der Windows-XP-Systemsteuerung lässt sich konfigurieren, welches Display Nummer 1 oder Nummer 2 sein soll und wie die beiden Displays zueinander angeordnet sind.

Bestellangaben ADD-IN-Karten
C9900-A183 ADD2-Karte mit einem internen und einem externen DVI-Anschluss, PCI-Express-x16-Steckkarte
C9900-A184 ADD2-Karte mit zwei DVI-Anschlüssen intern, PCI-Express-x16-Steckkarte
C9900-A185 ADD2-Karte mit zwei DVI-Anschlüssen extern, PCI-Express-x16-Steckkarte
C9900-A252 ADD-IN-Karte mit einem internen und einem externen DVI-Anschluss, PCI-Express-x16-Steckkarte, statt ADD2-Karte mit einem internen DVI-Anschluss
C9900-A257 ADD-IN-Karte mit einem internen DVI-Anschluss und einem externen DVI-Anschluss, PCI-Express-x16-Steckkarte
C9900-A258 ADD-IN-Karte mit zwei internen DVI-Anschlüssen, PCI-Express-x16-Steckkarte
C9900-A259 ADD-IN-Karte mit zwei externen DVI-Anschlüssen, PCI-Express-x16-Steckkarte
C9900-A260 ADD-IN-Karte mit einem externen DisplayPort-Anschluss, PCI-Express-x16-Steckkarte
C9900-A264 ADD-IN-Karte mit einem internen DVI-Anschluss, PCI-Express-x16-Steckkarte
C9900-A265 ADD-IN-Karte mit einem externen DVI-Anschluss, PCI-Express-x16-Steckkarte