LösenAnheftenSchließen

BK3100 | PROFIBUS-Buskoppler

BK3100 | PROFIBUS-Buskoppler

BK3100 | PROFIBUS-Buskoppler

Power-LEDs
K-Bus
Versorgung
Buskoppler
Einspeisung
Powerkontakte
Powerkontakte
Feldbusanschluss
Adresswahlschalter
Konfigurationsschnittstelle
Adresswahlschalter
BK3100 | PROFIBUS-Buskoppler

BK3100 | PROFIBUS-Buskoppler

Der Buskoppler BK3100 verbindet das Bussystem PROFIBUS mit den modular erweiterbaren elektronischen Reihenklemmen. Eine Einheit besteht aus einem Buskoppler, einer beliebigen Anzahl von 1 bis 64 Klemmen und einer Busendklemme.

Der Buskoppler erkennt die angeschlossenen Klemmen und erstellt automatisch die Zuordnung der Ein-/Ausgänge zu den Bytes des Prozessabbildes. Das erste Ein-/Ausgangssignal wird, von links beginnend, in das erste Bit eines Bytes (LSB) eingesetzt. Weitere Signale reiht der Buskoppler in dem Byte an. Eine klare Trennung von Ein- und Ausgängen wird eingehalten. Ist die Anzahl der Ein- oder Ausgänge größer als 8 Bit, beginnt der Buskoppler automatisch ein weiteres Byte.

Die Beckhoff-GSD- und Typ-Dateien zu den Buskopplern unterstützen die Optionen der Busklemmen, indem sie in die entsprechende Masterkonfigurationssoftware geladen werden und die Projektierung erleichtern. Mittels der GSD- und Typ-Dateien lassen sich verschiedene Konfigurationen und Parameter für die Buskoppler auswählen.

Produktstatus:

Serienlieferung (nicht für neue Projekte empfohlen) | empfohlene Alternative: BK3120, BK3150

Produktinformationen

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2021 - Nutzungsbedingungen