LösenAnheftenSchließen

Vision: industrielle Bildverarbeitung komplett und systemintegriert

Produkte

Kameras

Kameras

Robuste Kameras mit hochflexiblen Montageoptionen und einer Bandbreite von bis zu 2,5 GB/s bieten ein auf Industrie-PCs abgestimmtes Leistungsspektrum.

Optiken

Optiken

Robuste, industrietaugliche und investitionssichere Objektive gewährleisten einfaches Handling und hohe Verfügbarkeit.

Beleuchtungen

Beleuchtungen

Spektral anpassbare, temperaturstabile und prozesssichere Beleuchtungen unterstützen EtherCAT-basierte Applikationen.

Units

Units

Vollständige Imaging-Lösung VUI (Vision Unit Illuminated) zum direkten Einstieg

Zubehör

Zubehör

Lückenloses und praxiserprobtes Zubehör-Portfolio, mit dem die Vision-Hardware optimal integriert ist.

TwinCAT Vision

TwinCAT Vision

TwinCAT Vision integriert die Bildverarbeitung in die TwinCAT-Welt.

Mit der Einführung des umfassenden Hardware-Spektrums von Beckhoff wird der Bereich der industriellen Bildverarbeitung nun vervollständigt.
Mit der Einführung des umfassenden Hardware-Spektrums von Beckhoff wird der Bereich der industriellen Bildverarbeitung nun vervollständigt.

Lückenloses Vision-Portfolio

Als Spezialist für PC-basierte Steuerungstechnik setzt Beckhoff auf die durchgängige Integration aller Maschinenfunktionalitäten in eine Steuerungsplattform. Hierzu zählt mit TwinCAT Vision bereits seit 2017 softwareseitig auch die Bildverarbeitung. Mit der Einführung des umfassenden Hardware-Spektrums von Beckhoff wird der Bereich der industriellen Bildverarbeitung nun vervollständigt. Den Maschinenbauern und Endanwendern steht damit ein komplettes Bildverarbeitungssystem zur Verfügung, das von der Software bis zur Beleuchtung alle erforderlichen Komponenten abdeckt und das systemintegriert den Nutzern deutliche Wettbewerbsvorteile erschließt.

Nahtlose Systemintegration mit

  • Kameras
  • Optiken
  • Beleuchtungen
  • Kompletteinheiten (Units)
  • Software
  • Schulung und Support

Mit Beckhoff Vision kann die Echtzeit-Bildverarbeitung problemlos sowohl in neue als auch in existierende Steuerungsumgebungen integriert sowie optimal mit allen Maschinen- und Anlagenprozessen synchronisiert werden. Dabei wird die historisch strikte Trennung zwischen Vision und Automatisierungstechnik durch die Systemintegration in allen Umgebungen weiter aufgehoben. Zugleich überzeugen die Beckhoff Vision-Komponenten durch robustes, ansprechendes Design sowie hohe Skalierbarkeit und Langzeitverfügbarkeit.

Ausbalanciertes Hardware-Portfolio für Vision-Applikationen

Vorteile auf einen Blick

Beckhoff Vision: industrielle Bildverarbeitung komplett und systemintegriert
Beckhoff Vision: industrielle Bildverarbeitung komplett und systemintegriert

Vision-Komplett-System aus Hardware und Software für den industriellen Einsatz

  • synchronisierbar mit allen Steuerungsprozessen
  • durchgängig im Zusammenspiel mit allen weiteren Komponenten
  • implementiert in die Standard-Automatisierungsapplikation
  • Beleuchtung wahlweise integriert (Unit) oder separat verfügbar

Direkte Integration vereinfacht die Vision-Projektierung und senkt die Kosten.

  • reduzierte Engineering- und Hardwarekosten
  • einfache Systemintegration und Inbetriebnahme
  • einfacher Support

Einfache Implementierung nach dem Beckhoff Grundprinzip: Abbildung aller Steuerungsfunktionen in Software – dort wird erweitert und modifiziert. So vereinfacht sich die spätere Anpassung der Vision-Lösung, was die Investitionssicherheit erhöht.
Einfache Implementierung nach dem Beckhoff Grundprinzip: Abbildung aller Steuerungsfunktionen in Software – dort wird erweitert und modifiziert. So vereinfacht sich die spätere Anpassung der Vision-Lösung, was die Investitionssicherheit erhöht.

Nahtlose Einbettung in PC-basierte Steuerungslösungen

  • Unterstützung des etablierten internationalen Standards GigE Vision
  • branchenunabhängiges Einsatzspektrum ohne Limitierung der Einbindung
  • volle Skalierbarkeit des Bildverarbeitungssystems durch Skalierbarkeit von Kamera, Auflösung, Beleuchtung und Rechenleistung
  • einfache Integration in existierendes Produktionsumfeld durch die offene Systemarchitektur
  • größtmögliche Freiheit in der Vision-Konfiguration
  • vereinfachte Anpassung der Vision-Lösung und der Architektur an veränderte Bedarfslage
  • einfacher Austausch einzelner Komponenten

Die unterschiedlichen Sensorergebnisse der an die Steuerung angeschlossenen Elemente können fusioniert werden.
Die unterschiedlichen Sensorergebnisse der an die Steuerung angeschlossenen Elemente können fusioniert werden.

Vollständige Integration in EtherCAT unterstützt Echtzeitapplikationen

  • Vereinfachte und synchronisierte Triggererzeugung für Bildeinzug und Belichtung direkt aus dem System heraus.
  • direkte Synchronisierung und Verknüpfung mit allen Steuerungsprozessen und Cloud-basierten Diensten
  • erhöhte Prozesseffizienz durch verkürzte Reaktionszeiten, höhere Taktzahl und beschleunigte Bearbeitungsprozesse
  • Reduzierung von Hardware, Verdrahtung, Wartezeit, Bauraum und Footprint
  • vereinfachte Diagnose

Fusion der unterschiedlichen Sensorergebnisse

  • erhöht die Zuverlässigkeit
  • sicherere Ergebnisse in der Auswertung
  • bietet Zukunftssicherheit
  • erweiterte Applikationsmöglichkeiten
  • schafft Wettbewerbsvorteil

Der Objektivschutztubus mit thermisch gehärtetem Antireflexglas sichert die Unveränderlichkeit der Fokuslage und bietet ohne weiteres Gehäuse sehr hohe Resistenz gegenüber Reinigungsmitteln und Handhabungseinflüssen.
Der Objektivschutztubus mit thermisch gehärtetem Antireflexglas sichert die Unveränderlichkeit der Fokuslage und bietet ohne weiteres Gehäuse sehr hohe Resistenz gegenüber Reinigungsmitteln und Handhabungseinflüssen.

Technisch herausragendes Design für industrielle Anwendungen

  • IP65/IP67-Gehäuse aus eloxiertem Aluminium und Glas
  • glatte Glasflächen für optimierte Beständigkeit gegen Reinigungs- und andere Chemikalien
  • diverse Optionen für Befestigungen und Einsatzmöglichkeiten
  • optionaler Splitterschutz

Die Beckhoff-eigene Vision-Entwicklung und -Fertigung sichert die technologisch und qualitativ bestmögliche Vision-Lösung:

  • mit qualitativ und funktional durchgängig hohem Level sowie robustem Produktdesign der Komponenten
  • langfristige Partnerschaft mit führenden Technologie- und Komponenten-Lieferanten

Umfassendes Portfolio von Kamera über Beleuchtung und Objektiven bis hin zur Software TwinCAT Vision
Umfassendes Portfolio von Kamera über Beleuchtung und Objektiven bis hin zur Software TwinCAT Vision

Volle Skalierbarkeit des Bildverarbeitungssystems

Alle Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und lassen sich nach dem Baukasten-Prinzip auf die Vision-Anwendung zugeschnitten kombinieren. Die Flexibiliät und die Skalierbarkeit erleichtern den Einstieg in eigene Vision-Applikationen, sind effizient zu realisieren und weiter auszubauen. Für die einfache Integration, auch in die existierende Steuerungslösungen, eignet sich die Unit als Komplettlösung aus Kamera, Beleuchtung und fokussierbarer Optik.

  • Kamera
  • Objektiv-Auflösung
  • Beleuchtung
  • Rechenleistung
  • Komplettlösung aus Kamera, Beleuchtung und fokussierbarer Optik

Im Blitz- bzw. Pulsbetrieb sind sehr hohe Helligkeiten bei gleichzeitig geringer Wärmebelastung erzielbar.
Im Blitz- bzw. Pulsbetrieb sind sehr hohe Helligkeiten bei gleichzeitig geringer Wärmebelastung erzielbar.

Hochpräzise Ansteuerung und effiziente Elektronik minimieren den Energiebedarf

  • EtherCAT P mit Distributed-Clocks-Funktion und die reaktionsschnelle Leistungselektronik ermöglichen hochgenau und ohne unnötige Beleuchtungszeiten die Synchronisation mit allen Maschinenprozessen.
  • Blaue LED-Chips als Basis bieten hohe Lichtleistung und Temperaturstabilität sowie gesteigerte Effizienz bei hohen Umgebungstemperaturen.
  • Durch den EtherCAT-gesteuerten Blitzbetrieb reduzieren sich die Netzteilleistung und der erforderliche Kühlaufwand und es sinkt der Energieverbrauch der Beleuchtung.