LösenAnheftenSchließen

BK5120 | CANopen-Buskoppler

BK5120 | CANopen-Buskoppler

BK5120 | CANopen-Buskoppler

Power-LEDs
K-Bus
Versorgung
Buskoppler
Einspeisung
Powerkontakte
Powerkontakte
Feldbusanschluss
Adresswahlschalter
Konfigurationsschnittstelle
BK5120 | CANopen-Buskoppler

BK5120 | CANopen-Buskoppler

Der „Economy plus“-Buskoppler BK5120 verbindet das Bussystem CANopen mit den modular erweiterbaren elektronischen Reihenklemmen. Eine Einheit besteht aus einem Buskoppler, einer beliebigen Anzahl von 1 bis 64 Klemmen und einer Endklemme. Der BK5120 ermöglicht, in Verbindung mit der K-Bus-Verlängerung, den Anschluss von bis zu 255 Busklemmen an einen Buskoppler.

Der Buskoppler arbeitet auf der Basis des CAN-Protokolls nach ISO 11898. CANopen legt, neben den Netzwerkdiensten, auch die Datenbelegung für Anwendungen der Automatisierungstechnik fest und hat sich als offene CAN-Anwendungsschicht etabliert. Der CANopen-Buskoppler unterstützt alle Kommunikationsarten von CANopen und lässt sich, aufgrund der einfachen Struktur dieser Protokolldefinition, auch problemlos in herstellerspezifischen CAN-Umgebungen einsetzen. Die Firmware ist über die Konfigurationsschnittstelle aktualisierbar.

Die Parametrierung kann auch über beliebige CANopen-Konfigurations-Tools erfolgen. Hierzu stehen EDS-Dateien zur Verfügung, die alle Einstellmöglichkeiten des CANopen-Buskopplers beschreiben. Für die meisten Anwendungsfälle kann jedoch auf eine Konfiguration ganz verzichtet werden, da CANopen für alle Parameter sinnvolle Defaultwerte vorgibt.

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2021 - Nutzungsbedingungen