LösenAnheftenSchließen

EL1262-0050 | 2-Kanal-Digital-Eingangsklemme mit Oversampling, 5-V-Eingänge

EL1262-0050 | 2-Kanal-Digital-Eingangsklemme mit Oversampling, 5-V-Eingänge

EL1262-0050 | 2-Kanal-Digital-Eingangsklemme mit Oversampling, 5-V-Eingänge

Signal-LED 1
Signal-LED 2
Powerkontakt
+5 V
Powerkontakt 0 V
Powerkontakt PE
Eingang 1
Eingang 2
+5 V
0 V
PE
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
EL1262-0050 | 2-Kanal-Digital-Eingangsklemme mit Oversampling, 5-V-Eingänge

EL1262-0050 | 2-Kanal-Digital-Eingangsklemme mit Oversampling, 5-V-Eingänge

Distributed Clocks: das integrierte Zeitmanagementsystem in EtherCAT

EtherCAT-Oversampling: höchste Abtastraten unabhängig von der EtherCAT-Zykluszeit

EtherCAT-Timestamp: hochgenaues Zusammenspiel von Steuerung und Umgebung – auf die Nanosekunde genau

Dezentrale, absolute Systemsynchronisation: Mit Distributed-Clocks und EtherCAT.

Distributed Clocks: das integrierte Zeitmanagementsystem in EtherCAT

EtherCAT-Oversampling: höchste Abtastraten unabhängig von der EtherCAT-Zykluszeit

EtherCAT-Timestamp: hochgenaues Zusammenspiel von Steuerung und Umgebung – auf die Nanosekunde genau

Dezentrale, absolute Systemsynchronisation: Mit Distributed-Clocks und EtherCAT.

Die digitale Eingangsklemme EL1262-0050 erfasst schnelle binäre 5-V-Steuersignale aus der Prozessebene und überträgt sie galvanisch getrennt zur Steuerung. Die EtherCAT-Klemme enthält zwei Kanäle, die ihren Signalzustand durch Leuchtdioden anzeigen. Die Signale werden mit einem einstellbaren, ganzzahligen Vielfachen (Oversampling-Faktor: n) der Buszykluszeit abgetastet (n Mikrozyklen je Buszyklus). Die EtherCAT-Klemme erzeugt für jeden Mikrozyklus einen Satz Prozessdaten, der gesammelt im nächsten Buszyklus übertragen wird. Die Zeitbasis der Klemme kann per Distributed-Clock mit anderen EtherCAT-Teilnehmern hochgenau synchronisiert werden. Die zeitliche Auflösung der digitalen Eingangssignale lässt sich mit diesem XFC-Verfahren auf das n-fache der Buszykluszeit steigern. Die Schaltschwellen der Eingangsschaltung sind an den CMOS-Pegel angelehnt: Signalspannung „0“ < 0,8 V, Signalspannung „1“ > 2,4 V. Die 5-V-Versorgungsspannung kann mit der Netzteilklemme EL9505 erzeugt und in die Powerkontakte eingespeist werden.

 

Besondere Eigenschaften:

  • 5-V Eingänge
  • geeignet für besonders schnelle Signale durch sehr geringe Eingangsverzögerung
  • synchronisierter Betrieb durch XFC-Technologie Distributed Clocks möglich
  • Mehrfach-Abtastung eines Prozessdatums durch Oversampling

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2021 - Nutzungsbedingungen