LösenAnheftenSchließen

EL3351 | EtherCAT-Klemme, 1-Kanal-Analog-Eingang, Messbrücke, Vollbrücke, 16 Bit

EL3351 | EtherCAT-Klemme, 1-Kanal-Analog-Eingang, Messbrücke, Vollbrücke, 16 Bit

EL3351 | EtherCAT-Klemme, 1-Kanal-Analog-Eingang, Messbrücke, Vollbrücke, 16 Bit

Run-LED 1
Error-LED 1
Run-LED 2
Error-LED 2
+UD
-UD
-Uv = 0 V
Schirm
+UREF
-UREF
+Uv = 5 V
Schirm
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
Die Versorgungsspannung für
die DMS kann entweder von
der Klemme an den
Ausgängen +UV und -UV
abgegriffen (5 V) oder
extern in die DMS eingespeist
werden. Bei externer
Einspeisung der DMS sind
maximal ±12 V zulässig.
EL3351 | EtherCAT-Klemme, 1-Kanal-Analog-Eingang, Messbrücke, Vollbrücke, 16 Bit

EL3351 | EtherCAT-Klemme, 1-Kanal-Analog-Eingang, Messbrücke, Vollbrücke, 16 Bit

Messtechnik einfach konfiguriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Messtechnik einfach integriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Exakte Dehnungsmessung im I/O-System

Messtechnik einfach konfiguriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Messtechnik einfach integriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Exakte Dehnungsmessung im I/O-System

Die analoge Eingangsklemme EL3351 ermöglicht den direkten Anschluss einer Widerstandsbrücke. Die Brückenspannung UD und die Versorgungsspannung UREF der Brücke werden mit einer Auflösung von 16 Bit digitalisiert und galvanisch getrennt zum übergeordneten Automatisierungsgerät transportiert. Die Eingangskanäle stehen als zwei 16-Bit-Werte zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung. Das Messergebnis lässt sich durch die Formel Messwert = UD/UREF berechnen. Durch die exakte Erfassung der Versorgungsspannung, zusammen mit der Brückenspannung in einem Wandler, werden Langzeit- und Temperaturdrift kompensiert.

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Technische DatenEL3351
Anzahl Eingänge2, für 1 Brückenschaltung in Vollbrückentechnik
Spannungsversorgungüber den E-Bus
Distributed Clocks
Messbereich UDmax. -20…+20 mV
Messbereich UREFmax. -12…+12 V
Innenwiderstand> 200 kΩ (UREF), > 1 MΩ (UD)
Unterstützte Nennkennwertein PLC berechnet, beliebig wählbar
Grenzfrequenz Eingangsfilter50 Hz voreingestellt, parametrierbar
Wandlungszeit2,5…800 ms, konfigurierbar, max. 400 Samples/s
Versorgungsspannung UV5 V, max. 20 mA
Auflösung16 Bit, 32-Bit-Darstellung
Filter50 Hz, konfigurierbar
Messfehler/ Unsicherheit< ±0,1 % (bezogen auf den Mess­bereichs­endwert, 50 Hz Filter)
Stromaufnahme Powerkontakte
Stromaufnahme E-Bus170 mA typ.
Besondere Eigenschaftenintegrierte 5-V-DC-Brückenversorgung
Betriebs-/Lagertemperatur0…+55 °C/-25…+85 °C
Gewichtca. 60 g
Relative Feuchte95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeitgemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendunggemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/EinbaulageIP20/beliebig
Zulassungen/KennzeichnungenCE, UL, ATEX, IECEx
Steckbare Verdrahtungbei allen ESxxxx-Klemmen
Ex-KennzeichnungATEX:
II 3 G Ex ec IIC T4 Gc
IECEx:
Ex ec IIC T4 Gc
GehäusedatenEL-12-8pinES-12-8pin
Bauformkompaktes Klemmengehäuse mit Signal-LEDsKlemmengehäuse mit steckbarer Verdrahtungsebene
MaterialPolycarbonat
Abmessungen (B x H x T)12 mm x 100 mm x 68 mm
Montageauf 35-mm-Tragschiene, entsprechend EN 60715 mit Verriegelung
Anreihbar durchdoppelte Nut-Feder-Verbindung
BeschriftungBeschriftung der Serie BZxxx
Verdrahtungeindrähtige Leiter (e), feindrähtige Leiter (f) und Aderendhülse (a): Federbetätigung per Schraubendreher
Anschlussquerschnitte*: 0,08…2,5 mm²,
f*: 0,08…2,5 mm²,
a*: 0,14…1,5 mm²
e*: 0,08…1,5 mm²,
f*: 0,08…1,5 mm²,
a*: 0,14…1,5 mm²
Anschlussquerschnitt AWGe*: AWG28…14,
f*: AWG28…14,
a*: AWG26…16
e*: AWG28…16,
f*: AWG28…16,
a*: AWG26…16
Abisolierlänge8…9 mm9…10 mm
Strombelastung PowerkontakteImax: 10 A

*e: eindrähtig, Draht massiv; f: feindrähtig, Litze; a: mit Aderendhülse

Bestellangaben
EL3351EtherCAT-Klemme, 1-Kanal-Analog-Eingang, Messbrücke, Vollbrücke, 16 Bit
ES3351EtherCAT-Klemme, 1-Kanal-Analog-Eingang, Messbrücke, Vollbrücke, 16 Bit, steckbare Verdrahtung

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2024 - Nutzungsbedingungen