LösenAnheftenSchließen

ELX3158 | EtherCAT-Klemme, 8-Kanal-Analog-Eingang, Strom, 4…20 mA, 16 Bit, single-ended, Ex i

ELX3158 | EtherCAT-Klemme, 8-Kanal-Analog-Eingang, Strom, 4…20 mA, 16 Bit, single-ended, Ex i

ELX3158 | EtherCAT-Klemme, 8-Kanal-Analog-Eingang, Strom, 4…20 mA, 16 Bit, single-ended, Ex i

Run-LED, Error-LED
Error-LED 1, 2
Error-LED 3, 4
Error-LED 5, 6
Error-LED 7, 8
Powerkontakt
+24 V EX
Powerkontakt
0 V EX
Eingang 1, 2
Eingang 3, 4
Eingang 5, 6
Eingang 7, 8
UV1, UV2
UV3, UV4
UV5, UV6
UV7, UV8
Draufsicht 
ELX3158 | EtherCAT-Klemme, 8-Kanal-Analog-Eingang, Strom, 4…20 mA, 16 Bit, single-ended, Ex i

ELX3158 | EtherCAT-Klemme, 8-Kanal-Analog-Eingang, Strom, 4…20 mA, 16 Bit, single-ended, Ex i

Die systemintegrierte Lösung für den Explosionsschutz: PC-based Control

Die systemintegrierte Lösung für den Explosionsschutz: PC-based Control

Die analoge EtherCAT-Eingangsklemme ELX3158 erlaubt den direkten Anschluss eigensicherer Feldgeräte aus explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 0/20 und 1/21. Sie versorgt im Feld befindliche Messumformer und überträgt deren analoge Messsignale galvanisch getrennt zum Automatisierungsgerät. Mit einem technischen Messbereich von ±107 % vom Nennbereich unterstützt die Klemme außerdem die Inbetriebnahmen mit Sensorwerten im Grenzbereich und die Auswertung nach NAMUR NE43. Überlastung und Drahtbruch signalisieren die Error-LEDs.

 

EtherCAT-Klemmen der ELX-Serie müssen stets in Verbindung mit der Einspeiseklemme ELX9560 betrieben werden. Diese erzeugt aus der Eingangsspannung (24 V DC) eine galvanisch getrennte Ausgangsspannung (24 V EX) zur Versorgung der nachfolgenden ELX-Klemmen. Sollte eine erneute Einspeisung erforderlich sein, kann die Kombination aus einer ELX9410 und einer ELX9560 verwendet werden, sodass weitere ELX-Klemmen angereiht werden können. Der ELX-Klemmenstrang muss mit einer ELX9012 oder zwei ELX9410 abgeschlossen werden.

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Technische DatenELX3158
TechnikStromeingang
Signalstrom4…20 mA
Anzahl Eingänge8 (single-ended)
Anschlusstechnik2-Leiter
Auflösung16 Bit (inkl. Vorzeichen)
Messfehler/ Unsicherheit< ±0,3 % (bezogen auf den Messbereichsendwert)
Versorgungsspg. Elektronik24 V DC (über Powerkontakte), Einspeisung durch ELX9560
Stromaufn. Powerkontakte10 mA typ. + Last
Stromaufnahme E-Bus75 mA typ.
Distributed Clocksja
Besondere EigenschaftenStandard- und Kompakt-Prozessabbild, FIR-/IIR-Filter aktivierbar, Grenzwertüberwachung, NE43 NAMUR
Gewichtca. 100 g
Betriebs-/Lagertemperatur-25…+60 °C/-40…+85 °C
Relative Feuchte95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeitgemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendunggemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/EinbaulageIP20/siehe Dokumentation
Zulassungen/KennzeichnungenCE, UL, ATEX, IECEx, cFMus, CCC
Ex-KennzeichnungATEX:
  II 3(1)G Ex ec [ia Ga] IIC T4 Gc
  II (1)D [Ex ia Da] IIIC
  I (M1) [Ex ia Ma] I
IECEx:
  Ex ec [ia Ga] IIC T4 Gc
  [Ex ia Da] IIIC
  [Ex ia Ma] I
cFMus:
  AIS Class I, II, III, Division 1, Groups A thru G
  Class I, Division 2, Groups A, B, C, D
  Class I, Zone 2, AEx ec [ia Ga] IIC T4 Gc
  [AEx ia Da] IIIC T4
GehäusedatenELX-24-2x8pin
Bauformkompaktes Klemmengehäuse mit Signal-LEDs
MaterialPolycarbonat, blau
Abmessungen (B x H x T)24 mm x 100 mm x 68 mm
Montageauf 35-mm-Tragschiene, entsprechend EN 60715 mit Verriegelung
Anreihbar durchdoppelte Nut-Feder-Verbindung
BeschriftungBeschriftung der Serie BZxxx
Verdrahtungeindrähtige Leiter (e), feindrähtige Leiter (f) und Aderendhülse (a): Federbetätigung per Schraubendreher
Anschlussquerschnitte*: 0,08…2,5 mm²,
f*: 0,08…2,5 mm²,
a*: 0,14…1,5 mm²
Anschlussquerschnitt AWGe*: AWG 28…14,
f*: AWG 28…14,
a*: AWG 26…16
Abisolierlänge8…9 mm
Powerkontakte2 Messer-/Federkontakte

*e: eindrähtig, Draht massiv; f: feindrähtig, Litze; a: mit Aderendhülse

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2024 - Nutzungsbedingungen