LösenAnheftenSchließen

EL5112 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Encoder-Interface, Inkremental, 5 V DC (DIFF RS422, TTL, Open Collector), 5 MHz, 2 x AB/1 x ABC

EL5112 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Encoder-Interface, Inkremental, 5 V DC (DIFF RS422, TTL, Open Collector), 5 MHz, 2 x AB/1 x ABC

EL5112 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Encoder-Interface, Inkremental, 5 V DC (DIFF RS422, TTL, Open Collector), 5 MHz, 2 x AB/1 x ABC

A1
B1
C1/A2
Status-Input/B2
PowerEnc.
Latch
Run
Diag
Gate/Latch
Eingang A
Eingang B
Eingang C1/A2
Status-Input/B2
Versorgung
Encoder +UE
Versorgung
Encoder -U0
Latch
Eingang A
Eingang B
Eingang C1/A2
Eingang B2
Versorgung
Encoder +UE
Versorgung
Encoder -U0
Gate/Latch
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
EL5112 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Encoder-Interface, Inkremental, 5 V DC (DIFF RS422, TTL, Open Collector), 5 MHz, 2 x AB/1 x ABC

EL5112 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Encoder-Interface, Inkremental, 5 V DC (DIFF RS422, TTL, Open Collector), 5 MHz, 2 x AB/1 x ABC

Distributed Clocks: das integrierte Zeitmanagementsystem in EtherCAT

Beckhoff-Mikroinkremente für feinste Positionsauflösung

EtherCAT-Timestamp: hochgenaues Zusammenspiel von Steuerung und Umgebung – auf die Nanosekunde genau

Leistungsfähig und kompakt: neue EtherCAT-Klemmen zur Auswertung von Inkrementalsignalen

Distributed Clocks: das integrierte Zeitmanagementsystem in EtherCAT

Beckhoff-Mikroinkremente für feinste Positionsauflösung

EtherCAT-Timestamp: hochgenaues Zusammenspiel von Steuerung und Umgebung – auf die Nanosekunde genau

Leistungsfähig und kompakt: neue EtherCAT-Klemmen zur Auswertung von Inkrementalsignalen

Die EtherCAT-Klemme EL5112 ist ein Interface zum direkten Anschluss von zwei Inkremental-Encodern mit A- und B-Spur oder einem Encoder mit A-, B- und C-Spur. Es können Encoder mit Differenzsignalen (RS422) oder Single-Ended-Signalen (TTL und Open Collector) angeschlossen, und Eingangsfrequenzen bis zu 5 MHz ausgewertet werden. Im 2-Kanal-Betrieb steht pro Kanal ein 24-V-Digital-Eingang zum Speichern, Sperren und Setzen des Zählerstandes zur Verfügung, im 1-Kanal-Betrieb können beide Eingänge genutzt werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, direkt durch die Prozessdaten den Zählerstand auf einen vorgegebenen Wert zu setzen oder den Zähler zu sperren. Die 5-V-, 12-V- oder 24-V-Versorgung der Geber kann direkt über die Anschlusspunkte der Klemme erfolgen.

 

Besondere Eigenschaften:

  • als 1 x ABC oder 2 x AB Inkremental-Encoder-Interface nutzbar
  • Zähler speichern, sperren, setzen
  • integrierte Frequenz- und Periodenmessung
  • optional als 5-V-Vorwärts-/Rückwärts-Zähler einsetzbar
  • Mikroinkremente
  • synchrones Einlesen des Positionswertes über Distributed Clocks
  • Zeitstempel auf die letzte registrierte Inkrementalflanke und den Latch-Wert über die 24-V-Digital-Eingänge

 

Zusätzlich ermöglicht die EL5112 die Messung einer Periode, Frequenz oder Geschwindigkeit mit einer Auflösung von 10 ns. Eine Duty-Cycle-Messung des eingehenden Signals im 1-Kanal-Betrieb ist implementiert.

 

Durch die optionale interpolierende Mikroinkremente-Funktionalität kann die EL5112 bei dynamischen Achsen noch genauere Achspositionen liefern. Zudem unterstützt sie über die hochpräzisen EtherCAT-Distributed-Clocks (DC) das synchrone Einlesen des Geberwertes zusammen mit anderen Eingangsdaten im EtherCAT-System. Zusätzlich stehen Zeitstempel für die letzte registrierte Inkrementalflanke, die Flanke am Latch-Eingang und die Nullimpulsspur C zur Verfügung. Die Verwendung von Encoderprofilen erlaubt eine einfache und schnelle Verknüpfung der Prozessdaten zur Motion-Control-Anwendung.

 

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2021 - Nutzungsbedingungen