LösenAnheftenSchließen

EL3602-0020 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, ±5 V, ±2,5 V, ±1,25 V, 24 Bit, hochpräzise, werkskalibriert

EL3602-0020 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, ±5 V, ±2,5 V, ±1,25 V, 24 Bit, hochpräzise, werkskalibriert

EL3602-0020 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, ±5 V, ±2,5 V, ±1,25 V, 24 Bit, hochpräzise, werkskalibriert

Run-LED 1
Error-LED 1
Run-LED 2
Error-LED 2
Powerkontakt
+24 V
Powerkontakt 0 V
+Eingang 1
-Eingang 1
GND
Schirm
+Eingang 2
-Eingang 2
GND
Schirm
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
EL3602-0020 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, ±5 V, ±2,5 V, ±1,25 V, 24 Bit, hochpräzise, werkskalibriert

EL3602-0020 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, ±5 V, ±2,5 V, ±1,25 V, 24 Bit, hochpräzise, werkskalibriert

Für höchste Ansprüche: kalibrierte Analogeingänge

Messtechnik einfach konfiguriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Messtechnik einfach integriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Für höchste Ansprüche: kalibrierte Analogeingänge

Messtechnik einfach konfiguriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Messtechnik einfach integriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Die analoge Eingangsklemme EL3602-0020 verarbeitet Signale im Bereich ±10 V, ±5 V, ±2,5 V und ±1,25 V. Die Spannung wird mit einer Auflösung von 24 Bit digitalisiert und galvanisch getrennt zum übergeordneten Automatisierungsgerät transportiert. Die Eingangskanäle der EtherCAT-Klemme sind Differenzeingänge und besitzen ein gemeinsames, internes Massepotenzial. Der Signalzustand der EtherCAT-Klemme wird durch Leuchtdioden angezeigt.

Das gewünschte Kalibrierzertifikat kann hier anhand der jeweilige Identifizierungsnummer heruntergeladen werden.

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Technische DatenEL3602-0020
Anzahl Eingänge2 (differenziell)
Spannungsversorgungüber den E-Bus
TechnikDifferenzeingang
Signalspannung-10…+10 V, -5…+5 V, -2,5…+2,5 V, -1,25…+1,25 V (parametrierbar)
Oversampling-Faktor
Eingangssignal Bandbreite
Distributed Clocks
Genauigkeit Distributed Clocks
Innenwiderstand> 200 kΩ
Grenzfrequenz Eingangsfilter3 kHz
Gleichtaktspannung UCMmax. 35 V
Wandlungszeit20 ms voreingestellt, 1…400 ms konfigurierbar
Auflösung24 Bit (inkl. Vorzeichen)
Messfehler/ Unsicherheit< ±0,01 % bei 25 °C, 50 Hz Filter (bezogen auf den Messbereichsendwert)
Kalibrierzertifikat (analog)werkskalibriert
Potenzialtrennung500 V (E-Bus/Signalspannung)
Stromaufn. Powerkontakte
Stromaufnahme E-Bus190 mA typ.
Übersprechdämpfung> 60 dB
Besondere Eigenschaftenverschiedene Filterzeiten, Grenzwertüberwachung, hohe Präzision, mit Kalibrierzertifikat
Gewichtca. 60 g
Betriebs-/Lagertemperatur0…+55 °C/-25…+85 °C
Relative Feuchte95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeitgemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendunggemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/EinbaulageIP20/beliebig
Zulassungen/KennzeichnungenCE, UL, ATEX, IECEx
Ex-KennzeichnungII 3 G Ex nA IIC T4 Gc
GehäusedatenEL-12-8pin
Bauformkompaktes Klemmengehäuse mit Signal-LEDs
MaterialPolycarbonat
Abmessungen (B x H x T)12 mm x 100 mm x 68 mm
Montageauf 35-mm-Tragschiene, entsprechend EN 60715 mit Verriegelung
Anreihbar durchdoppelte Nut-Feder-Verbindung
BeschriftungBeschriftung der Serie BZxxx
Verdrahtungeindrähtige Leiter (e), feindrähtige Leiter (f) und Aderendhülse (a): Federbetätigung per Schraubendreher
Anschlussquerschnitte*: 0,08…2,5 mm²,
f*: 0,08…2,5 mm²,
a*: 0,14…1,5 mm²
Anschlussquerschnitt AWGe*: AWG 28…14,
f*: AWG 28…14,
a*: AWG 26…16
Abisolierlänge8…9 mm
Strombelastung PowerkontakteImax: 10 A

*e: eindrähtig, Draht massiv; f: feindrähtig, Litze; a: mit Aderendhülse

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2024 - Nutzungsbedingungen