LösenAnheftenSchließen

BCxxxx, BXxxxx | Busklemmen Controller

Die Busklemmen Controller der Serien BC und BX sind Kleinsteuerungen mit hohem Flexibilitätsgrad: Durch das I/O-System aus modular erweiterbaren elektronischen Reihenklemmen, Interfaces für alle marktrelevanten Feldbussysteme und die integrierte IEC-61131-3-SPS können die Busklemmen Controller als autarke Steuerung oder als intelligente Feldbusslaves eingesetzt werden. Die Programmierung der Busklemmen-Controller erfolgt mit dem Programmiersystem TwinCAT 2 nach IEC 61131-3. Zum Laden des SPS-Programmes wird die Konfigurations- oder die Feldbusschnittstelle auf dem Controller genutzt. Die Hauptunterscheidungsmerkmale zwischen den Serien BX und BC sind die Speicherausstattung und die Anzahl an erweiterbaren Schnittstellen.

Die Busklemmen Controller BCxx00 bilden eine Einheit aus dem Controller, einer beliebigen Anzahl von bis zu 64 Klemmen und einer Busendklemme. Im Gegensatz zu den Serien BCxx50, BCxx20 und BXxx00 ist keine Erweiterung über die Klemmenbusverlängerung möglich.

Die „Compact“-Busklemmen-Controller BCxx50 und BCxx20 sind in einem kostenoptimierten, kompakten Gehäuse untergebracht und unterstützen die K-Bus-Verlängerung um bis zu 255 Busklemmen.

Die Geräte der BX-Familie verfügen über zwei serielle Schnittstellen. Im Gerät selbst enthalten ist ein beleuchtetes 2-Zeilen-x-16-Zeichen-LCD-Display mit Joystickschalter sowie eine Realtime-Clock. Über den integrierten Beckhoff Smart System Bus (SSB) können weitere Peripheriegeräte,z. B. Displays, angeschlossen werden.

Ihre Auswahl:
    Einträge pro Seite
    Inhalte werden geladen ...