LösenAnheftenSchließen

BK7150 | CC-Link-„Compact“-Buskoppler

BK7150 | CC-Link-„Compact“-Buskoppler

BK7150 | CC-Link-„Compact“-Buskoppler

Statusanzeige
Feldbus,
Power-LEDs
K-Bus
Versorgung
Buskoppler
Einspeisung
Powerkontakte
Powerkontakte
Feldbusanschluss
Baudratenwahlschalter
Konfigurationsschnittstelle
Adresswahlschalter
Adresswahlschalter
BK7150 | CC-Link-„Compact“-Buskoppler

BK7150 | CC-Link-„Compact“-Buskoppler

Der „Compact“-Buskoppler BK7150 verbindet das Bussystem CC-Link mit den modular erweiterbaren elektronischen Reihenklemmen. Eine Einheit besteht aus einem Buskoppler, einer beliebigen Anzahl von 1 bis 64 Klemmen und einer Busendklemme. Die Technologie der K-Bus-Verlängerung macht es möglich, bis zu 255 Busklemmen an einen Buskoppler anzuschließen. Der Buskoppler erkennt die angeschlossenen Klemmen und erstellt automatisch die Zuordnung der Ein-/Ausgänge zu den Bytes des Prozessabbildes. Das erste Ein-/Ausgangssignal wird, von links beginnend, in das erste Bit eines Bytes (LSB) eingesetzt. Weitere Signale reiht der Buskoppler in dem Byte an. Eine klare Trennung von Ein- und Ausgängen wird eingehalten. Ist die Anzahl der Ein- oder Ausgänge größer als 8 Bit, beginnt der Buskoppler automatisch ein weiteres Byte.

CC-Link ist ein offenes Feldbussystem. Es sind Baudraten bis 10 MBaud wählbar, die per Schalter eingestellt werden, sodass die Übertragungsgeschwindigkeit der Anforderung des technischen Prozesses angepasst werden kann.

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2021 - Nutzungsbedingungen