LösenAnheftenSchließen

KL9050 | Klemmenbusverlängerungs-Kopplerklemme

KL9050 | Klemmenbusverlängerungs-Kopplerklemme

KL9050 | Klemmenbusverlängerungs-Kopplerklemme

Power-LEDs
K-Bus
Versorgung
Buskoppler
Einspeisung
Powerkontakte
Powerkontakte
Schalter Endwiderstand
Klemmenbus-Run
Signaleingang Klemmenbusverlängerung
Klemmenbus-Error
Signalausgang Klemmenbusverlängerung
KL9050 | Klemmenbusverlängerungs-Kopplerklemme

KL9050 | Klemmenbusverlängerungs-Kopplerklemme

Die Kopplerklemme KL9050 ersetzt den Buskoppler an einem Busklemmenblock und bildet das Gegenstück zur KL9020. Das STP-Kabel (Shielded Twisted Pair) wird in die obere Buchse gesteckt und stellt die logische Verbindung zum Buskoppler her. Für den Buskoppler ist die Verlängerung völlig transparent. Alle Funktionen des Busklemmensystems bleiben unverändert erhalten. Die zweite RJ45-Buchse ermöglicht eine weitere Systemverlängerung. An die erste Kopplerklemme sind weitere anschließbar, sodass das gesamte System in 31 Stufen erweiterbar ist. Die Versorgungsspannung für die Feldebene und die interne Elektronik kann getrennt eingespeist werden. Beide Ebenen sind damit galvanisch voneinander getrennt. In der KL9050 versorgt ein 400-mA-Netzteil den K-Bus für die nachfolgenden Busklemmen. Die interne Elektronik und die Feldebene werden gemeinsam aus einer Spannungsquelle versorgt. Drei Diagnose-LEDs geben Auskunft über die Versorgungsspannung für den jeweiligen Busklemmenblock. Die KL9050 kann als letzte Kopplerklemme im System oder als Brücke zwischen zwei Busklemmenblöcken eingesetzt werden.

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2021 - Nutzungsbedingungen