LösenAnheftenSchließen

BK1250 | „Compact“-Koppler zwischen EtherCAT-Klemmen und Busklemmen

BK1250 | „Compact“-Koppler zwischen EtherCAT-Klemmen und Busklemmen

BK1250 | „Compact“-Koppler zwischen EtherCAT-Klemmen und Busklemmen

Run-LED
E-Bus-Link/Act-LED
Error-LED
Buskoppler Spannungsversorgung
Powerkontakt
I/O-Run K-Bus
I/O-Error K-Bus
Powerkontakt
Powerkontakt
+24 V
0 V
+24 V
0 V
PE
BK1250 | „Compact“-Koppler zwischen EtherCAT-Klemmen und Busklemmen

BK1250 | „Compact“-Koppler zwischen EtherCAT-Klemmen und Busklemmen

Der BK1250 ist ein „Buskoppler im Klemmengehäuse“ zur gemischten Verwendung von EtherCAT-Klemmen und Standard-Busklemmen in einer Busstation. An einen BK1250 können bis zu 64 Busklemmen und eine Busendklemme angeschlossen werden. Die Zuordnung ins Prozessabbild des EtherCAT-Systems erfolgt automatisch. Über die K-Bus-Verlängerung können bis zu 255 Busklemmen angeschlossen werden.

 

Besondere Eigenschaften:

  • kompakte Bauform
  • gemischte Verwendung von EtherCAT-Klemmen und Busklemmen

 

Die System- und Feldversorgung, je 24 V DC, erfolgt direkt am BK1250. Aus der eingespeisten Systemspannung werden die angefügten Busklemmen mit dem benötigten Strom zur Kommunikation versorgt. Die Feldversorgung wird über die Powerkontakte mit bis zu 10 A an die einzelnen I/O-Komponenten weitergeleitet. Die Parametrierung der Busklemmen erfolgt über ADS durch die KS2000-Software. Wahlweise kann auch die Steuerung (SPS, IPC) die Konfiguration der Busklemmen über PLC-Funktionsbausteine durchführen.

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2021 - Nutzungsbedingungen