LösenAnheftenSchließen

EL3204-0200 | EtherCAT-Klemme, 4-Kanal-Analog-Eingang, Temperatur, RTD/NTC, 16 Bit

EL3204-0200 | EtherCAT-Klemme, 4-Kanal-Analog-Eingang, Temperatur, RTD/NTC, 16 Bit

EL3204-0200 | EtherCAT-Klemme, 4-Kanal-Analog-Eingang, Temperatur, RTD/NTC, 16 Bit

Run-LED
Error-LED 1
Run-LED
Error-LED 3
Run-LED
Error-LED 2
Run-LED
Error-LED 4
Powerkontakt
+24 V
Powerkontakt 0 V
+R1
-R1
+R3
-R3
+R2
-R2
+R4
-R4
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
EL3204-0200 | EtherCAT-Klemme, 4-Kanal-Analog-Eingang, Temperatur, RTD/NTC, 16 Bit

EL3204-0200 | EtherCAT-Klemme, 4-Kanal-Analog-Eingang, Temperatur, RTD/NTC, 16 Bit

Messtechnik einfach konfiguriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Messtechnik einfach integriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Messtechnik einfach konfiguriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Messtechnik einfach integriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Die analoge Eingangsklemme EL3204-0200 erlaubt den direkten Anschluss von vier Widerstandssensoren bis 240 kΩ im 2-Leiteranschluss, sodass gegenüber den EL320x ein deutlich vergrößerter Messbereich zur Verfügung steht und damit der Einsatz hochohmiger NTC-Sensoren möglich ist. Der gemessene Widerstandswert kann entweder direkt in Ohm ausgegeben oder gleich in der Klemme in eine Temperatur transformiert werden. Im zweiten Fall kann die Umrechnung von Widerstand zu Temperatur wahlweise nach wählbaren Kennlinien (Pt1000, Ni1000, verschiedene NTC-Typen), Umrechnungsformeln mit spezifischen Materialkennwerten (bspw. nach IEC 60751, Steinhart-Hart-Gleichung, B-Parameter-Gleichung) oder nach einer frei programmierbaren Umrechnungstabelle erfolgen. Die EtherCAT-Klemmen zeigen ihre Messfähigkeit durch Leuchtdioden und Status-Bits im EtherCAT-Prozessabbild an.

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Technische DatenEL3204-0200
Anzahl Eingänge4
Spannungsversorgungüber den E-Bus
Technik2-Leiter
Signaltypsingle-ended
Distributed Clocks
SensorartenNi/Pt, beliebige RTD bis 240 kΩ, Berechnung nach Tabelle oder Materialkonstante möglich, Widerstandsmessung
Anschlusstechnik2-Leiter
Wandlungszeitca. 24 ms voreingestellt, 4…500 ms konfigurierbar
Messstrom< 0,03 mA typ.
Auflösung0,1 °C pro Digit
Messfehler/ Unsicherheit< ±0,3 % vom Messbereichsendwert (240 kΩ)
Potenzialtrennung500 V (E-Bus/Signalspannung)
Stromaufnahme Powerkontakte
Stromaufnahme E-Bus150 mA typ.
Breite im Prozessabbild4 x 32-Bit-RTD-Input
Besondere EigenschaftenTemperaturberechnung nach Steinhart-Hart, B-Parameter, IEC 60751, freier Tabelle, vordefinierte Sensoren
Gewichtca. 60 g
Betriebs-/Lagertemperatur0…+55 °C/-25…+85 °C
Relative Feuchte95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeitgemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendunggemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/EinbaulageIP20/beliebig
Zulassungen/KennzeichnungenCE, UL, ATEX, IECEx
Ex-KennzeichnungATEX:
II 3 G Ex ec IIC T4 Gc
IECEx:
Ex ec IIC T4 Gc
GehäusedatenEL-12-8pin
Bauformkompaktes Klemmengehäuse mit Signal-LEDs
MaterialPolycarbonat
Abmessungen (B x H x T)12 mm x 100 mm x 68 mm
Montageauf 35-mm-Tragschiene, entsprechend EN 60715 mit Verriegelung
Anreihbar durchdoppelte Nut-Feder-Verbindung
BeschriftungBeschriftung der Serie BZxxx
Verdrahtungeindrähtige Leiter (e), feindrähtige Leiter (f) und Aderendhülse (a): Federbetätigung per Schraubendreher
Anschlussquerschnitte*: 0,08…2,5 mm²,
f*: 0,08…2,5 mm²,
a*: 0,14…1,5 mm²
Anschlussquerschnitt AWGe*: AWG 28…14,
f*: AWG 28…14,
a*: AWG 26…16
Abisolierlänge8…9 mm
Strombelastung PowerkontakteImax: 10 A

*e: eindrähtig, Draht massiv; f: feindrähtig, Litze; a: mit Aderendhülse

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2024 - Nutzungsbedingungen