LösenAnheftenSchließen

EL3702 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, 16 Bit, Oversampling

EL3702 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, 16 Bit, Oversampling

EL3702 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, 16 Bit, Oversampling

Run-LED 1
Run-LED 2
Powerkontakt
+24 V
Powerkontakt 0 V
+Eingang 1
-Eingang 1
GND
Schirm
+Eingang 2
-Eingang 2
GND
Schirm
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
EL3702 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, 16 Bit, Oversampling

EL3702 | EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, 16 Bit, Oversampling

EtherCAT-Oversampling: höchste Abtastraten unabhängig von der EtherCAT-Zykluszeit

Distributed Clocks: das integrierte Zeitmanagementsystem in EtherCAT

Messtechnik einfach konfiguriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Messtechnik einfach integriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Dezentrale, absolute Systemsynchronisation: Mit Distributed-Clocks und EtherCAT.

EtherCAT-Oversampling: höchste Abtastraten unabhängig von der EtherCAT-Zykluszeit

Distributed Clocks: das integrierte Zeitmanagementsystem in EtherCAT

Messtechnik einfach konfiguriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Messtechnik einfach integriert: Die analogen EtherCAT-Eingangsklemmen.

Dezentrale, absolute Systemsynchronisation: Mit Distributed-Clocks und EtherCAT.

Die analoge Eingangsklemme EL3702 verarbeitet Signale im Bereich -10 bis +10 V. Die Spannung wird mit einer Auflösung von 16 Bit digitalisiert und galvanisch getrennt zur Steuerung übertragen. Die Signale werden mit einem einstellbaren ganzzahligen Vielfachen (Oversampling-Faktor: n) der Buszyklusfrequenz abgetastet (n Mikrozyklen je Buszyklus). Die EtherCAT-Klemme erzeugt für jeden Buszyklus einen Satz an Prozessdaten, der gesammelt und im nächsten Buszyklus übertragen wird. Die Zeitbasis der Klemme kann per Distributed Clock mit anderen EtherCAT-Teilnehmern hochgenau synchronisiert werden. Die zeitliche Auflösung der analogen Eingangssignale lässt sich mit diesem Verfahren auf das n-fache der Buszykluszeit steigern. In Verbindung mit der EL47xx (analoge Ausgangsklemme mit Oversampling) werden zeitäquidistante Reaktionen, z. B. beim Überschreiten eines Schwellwertes, möglich.

Mehrere EL3702 können durch die Distributed Clocks in beinahe beliebiger Weise synchronisiert betrieben werden. Die maximale Abtastfrequenz je Kanal beträgt 100 kSamples/s (100.000 Samples/s).

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Technische DatenEL3702
Anzahl Eingänge2 (differenziell)
Spannungsversorgungüber den E-Bus
TechnikDifferenzeingang, Oversampling
Signaltypdifferenziell
Signalspannung-10…+10 V
Max. Samplingratemax. 10 µs/100 kSps (je Kanal, simultan)
Oversampling-Faktorn = 1…100 wählbar (max. 100 kSamples/s)
Eingangssignal Bandbreite0…30 kHz empfohlen
Distributed Clocksja
Genauigkeit Distributed Clocks<< 1 µs
Innenwiderstand> 200 kΩ
Grenzfrequenz Eingangsfilter80 kHz
Gleichtaktspannung UCMmax. 35 V
Wandlungszeit~ 10 μs je Sample
Auflösung16 Bit (inkl. Vorzeichen)
Messfehler/ Unsicherheit< ±0,3 % bis 10 Hz (bezogen auf den Messbereichsendwert)
Potenzialtrennung500 V (E-Bus/Signalspannung)
Stromaufn. Powerkontakte
Stromaufnahme E-Bus200 mA typ.
Breite im ProzessabbildInput: n x 2 x 16-Bit-Daten; optional 2 x 16-Bit-CycleCounter, 4 Byte StartNextLatch-Time
Besondere EigenschaftenOversampling
Gewichtca. 60 g
Betriebs-/Lagertemperatur-25…+60 °C/-40…+85 °C
Relative Feuchte95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeitgemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendunggemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/EinbaulageIP20/beliebig
Steckbare Verdrahtungbei allen ESxxxx-Klemmen
Zulassungen/KennzeichnungenCE, UL, ATEX, IECEx, cFMus
Ex-KennzeichnungATEX:
II 3 G Ex nA IIC T4 Gc
IECEx:
Ex ec IIC T4 Gc
cFMus:
Class I, Division 2, Groups A, B, C, D
Class I, Zone 2, AEx ec IIC T4 Gc
GehäusedatenEL-12-8pinES-12-8pin
Bauformkompaktes Klemmengehäuse mit Signal-LEDsKlemmengehäuse mit steckbarer Verdrahtungsebene
MaterialPolycarbonat
Abmessungen (B x H x T)12 mm x 100 mm x 68 mm
Montageauf 35-mm-Tragschiene, entsprechend EN 60715 mit Verriegelung
Anreihbar durchdoppelte Nut-Feder-Verbindung
BeschriftungBeschriftung der Serie BZxxx
Verdrahtungeindrähtige Leiter (e), feindrähtige Leiter (f) und Aderendhülse (a): Federbetätigung per Schraubendreher
Anschlussquerschnitte*: 0,08…2,5 mm²,
f*: 0,08…2,5 mm²,
a*: 0,14…1,5 mm²
e*: 0,08…1,5 mm²,
f*: 0,08…1,5 mm²,
a*: 0,14…1,5 mm²
Anschlussquerschnitt AWGe*: AWG 28…14,
f*: AWG 28…14,
a*: AWG 26…16
e*: AWG 28…16,
f*: AWG 28…16,
a*: AWG 26…16
Abisolierlänge8…9 mm9…10 mm
Strombelastung PowerkontakteImax: 10 A

*e: eindrähtig, Draht massiv; f: feindrähtig, Litze; a: mit Aderendhülse

Bestellangaben
EL3702EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, 16 Bit, Oversampling
ES3702EtherCAT-Klemme, 2-Kanal-Analog-Eingang, Spannung, ±10 V, 16 Bit, Oversampling, steckbare Verdrahtung

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2024 - Nutzungsbedingungen