LösenAnheftenSchließen

Unternehmenszentrale Schweiz
Beckhoff Automation AG

Rheinweg 7
8200 Schaffhausen, Switzerland

+41 52 633 40 40
info@beckhoff.ch
www.beckhoff.ch

Technischer Support Schaffhausen Schweiz (Deutsch)

+41 52 633 40 40
support@beckhoff.ch
Kontaktformular

Technischer Support Arbon Schweiz (Deutsch)

+41 71 447 10 80
support@beckhoff.ch

Technischer Support Lyssach Schweiz (Deutsch)

+41 34 447 44 88
support@beckhoff.ch

Technischer Support Schweiz (Französisch)

+41 24 447 27 00
support@beckhoff.ch

Technischer Support Schweiz (Italienisch)

+41 91 792 24 40
support@beckhoff.ch

EPxxxx | Industriegehäuse

Produkte

EP1xxx | Digital-Eingang

Die EP1xxxx Box-Module ermöglichen den Anschluss von digitalen/binären Sensoren oder Schaltern direkt in der Maschine.

EP2xxx | Digital-Ausgang

Die EP2xxxx Box-Module ermöglichen den Anschluss von digitalen/binären Aktuatoren oder anderen Verbrauchern direkt in der Maschine.

EP23xx | Digital-Kombi

Die I/O-Module EP23xx kombinieren digitale Eingänge und digitale Ausgänge auf einem Gerät.

EP3xxx | Analog-Eingang

Die EP3xxxx Box-Module verarbeiten unterschiedliche analoge Eingangsströme und -spannungen.

EP4xxx | Analog-Ausgang

Die EP4xxxx Box-Module verarbeiten unterschiedliche analoge Ausgangsströme und -spannungen.

EP43xx | Analog-Kombi

Die EP43xxx Box-Module kombinieren die Erfassung analoger Ein- und Ausgangsströme und -spannungen auf einem Modul.

EP5xxx | Winkel-/Wegmessung

Mit den EtherCAT-Box-Modulen EP5xxx werden weitere komplexe Signale wie SSI-Geber oder Inkremental-Encoder unterstützt.

EP6xxx | Kommunikation

Die EP6xxx Box-Module unterstützen weitere Schnittstellen wie RS232, RS485 oder Displaymodule.

EP7xxx | Kompakte Antriebstechnik

Die EP7xxx-Box-Module ermöglichen den Anschluss verschiedener Motoren, wie Servo-, DC-, Schritt- oder Rollenmotoren.

EP8xxx | Sonderfunktionen

Die EP8xxx-Box-Module kombinieren unterschiedliche digitale und analoge sowie komplexe Signale in einer Funktionseinheit.

EPxxxx | System

Verschiedene EtherCAT-Box-Module für Systemaufgaben, wie Medienkonverter, Abzweige, Powerverteilung etc., stehen ergänzend zur Verfügung.

EPxxxx | TwinSAFE/TwinSAFE SC

Mit der Integration von TwinSAFE wird die hohe Performance von EtherCAT nun auch für die Sicherheitstechnik verfügbar.

Dezentrale Peripherie für moderne Maschinenkonzepte

Moderne Maschinenkonzepte verlangen modulare Lösungen mit dezentraler Peripherie direkt im Feld. Die robusten, vollvergossenen EtherCAT-Box-Module sind ideal geeignet für nasse, schmutzige oder staubige Umgebungsbedingungen und werden direkt an der Maschine, ohne Schaltschrank oder Klemmenkasten, platziert. Die Verdrahtung der Module durch konfektionierte Leitungen vereinfacht die Installation, vermeidet Fehler und verkürzt die Inbetriebnahmezeit. Konfektionierte EtherCAT-, Power- und Sensorleitungen sind in den typischen Verlegearten und großer Längenstaffelung verfügbar. Maximale Einbauflexibilität erreicht man mit zentimetergenauen Leitungslängen der passenden Meterware und feldkonfektionierbaren Steckverbindern. Die Sensorik und Aktorik wird anwendungsabhängig über schraubbare Steckverbinder in M8 oder M12, über D-Sub-Stecker oder − je nach Signal − über spezifische Steckverbinder angeschlossen.

Die EtherCAT-Box-Module im robusten Industriegehäuse decken ein breites Signalspektrum ab:

  • digitale Eingänge mit unterschiedlichen Eingangsfiltern (3,0 ms, 10 μs oder XFC), digitale Ausgänge mit Ausgangsströmen bis max. 2,8 A/Kanal und Summenströmen bis 16 A pro Box
  • digitale und analoge Kombi-Module mit frei wählbaren Ein- oder Ausgängen, Ein- oder Ausgänge für verschiedene analoge Signalpegel mit hoher Auflösung und Genauigkeit
  • Messtechnische Signalformen wie Thermoelement- und RTD-Eingänge, Condition Monitoring und Widerstandsbrücken
  • komplexe Signalformen, wie absolute oder inkrementelle Encoder
  • Module für Connectivity (RS232/485, IO-Link)
  • kompakte Antriebslösungen (Schritt-, DC- und Servomotor)

Die Signalvielfalt und Robustheit der EtherCAT-Box-Module eröffnet viele neue Applikations-
möglichkeiten direkt im Feld. Zusammen mit der Performance von EtherCAT-XFC (eXtreme Fast Control)-Modulen, wie z. B. Eingänge mit Timestamp, sind unterschiedlichste neue Anwendungen möglich.

Ergänzend stehen verschiedene EtherCAT-Box-Module für Systemaufgaben, wie z. B. Medienkonverter (LWL zu CU), EtherCAT-Abzweig oder Powerverteilung mit integrierter elektronischer Sicherung und DataLogging, zur Verfügung. Der erweiterte Temperaturbereich von -25…+60 °C (Lagertemperatur -40…+85 °C) ist Standard. Somit können die Standard-IP-67-Module auch für extreme Klimazonen eingesetzt werden.