LösenAnheftenSchließen

KL6224 | Busklemme, 4-Kanal-Kommunikations-Interface, IO-Link, Master

KL6224 | Busklemme, 4-Kanal-Kommunikations-Interface, IO-Link, Master

KL6224 | Busklemme, 4-Kanal-Kommunikations-Interface, IO-Link, Master

Run-LED
Status-LEDs
9, 11, 13, 15
Powerkontakt
+24 V
Powerkontakt 0 V
Eingang 1
+24 V
Eingang 2
+24 V
Eingang 3
+24 V
Eingang 4
+24 V
+24 V
0 V
+24 V
0 V
+24 V
0 V
+24 V
0 V
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
KL6224 | Busklemme, 4-Kanal-Kommunikations-Interface, IO-Link, Master

KL6224 | Busklemme, 4-Kanal-Kommunikations-Interface, IO-Link, Master

Vom IO-Link-Sensor bis in die Cloud

Vom IO-Link-Sensor bis in die Cloud

Die IO-Link-Masterklemme KL6224 ermöglicht den Anschluss von bis zu vier IO-Link-Teilnehmern, den sogenannten IO-Link-Devices. Dies können Aktoren, Sensoren oder Kombinationen aus beiden sein. Die Verbindung zwischen der Klemme und dem Teilnehmer erfolgt als Punkt-zu-Punkt-Verbindung. IO-Link ist als intelligentes Bindeglied zwischen der Feldbusebene und dem Sensor angelegt, wobei Parametrierungsinformationen über die IO-Link-Verbindung bidirektional ausgetauscht werden können. Die Parametrierung der IO-Link-Devices mit Servicedaten kann aus TwinCAT heraus über Registerkommunikation erfolgen oder sehr komfortabel über das integrierte IO-Link-Konfigurationstool.

In der Standardeinstellung arbeitet die KL6224 als 4-Kanal-Eingangsklemme, 24 V DC, die bei Bedarf mit angeschlossenen IO-Link-Devices kommuniziert, sie parametriert und ggf. in der Betriebsart umstellt.

Die Integration in das HD-Gehäuse mit 16 Anschlusspunkten ermöglicht, dass jedes IO-Link-Device in 3-Leiteranschlusstechnik betrieben werden kann. Die Direktstecktechnik ermöglicht einen werkzeuglosen Aufbau.

Zusätzliche Anschlusspunkte für 24 V und 0 V sind über die Potenzialverteilungsklemme KL918x realisierbar.

Produktstatus:

Serienlieferung

Produktinformationen

Technische DatenKL6224
TechnikIO-Link
Anzahl Kanäle4
IO-Link-Schnittstellen4
Feldspannung24 V DC über Powerkontakte
SpezifikationsversionIO-Link V1.1
Anschluss3-Leiter
Übertragungsraten4,8 kBaud, 38,4 kBaud und 230,4 kBaud
Leitungslängemax. 20 m
Spannungsversorgungüber K-Bus und Powerkontakte
Versorgungsstrom für
Teilnehmer
500 mA je Teilnehmer
Stromaufnahme K-Bus85 mA typ.
Stromaufn. Powerkontaktek. A.
Potenzialtrennung500 V (K-Bus/Signalspannung)
Powerkontakteja
Nennspannung24 V DC (-15 %/+20 %)
Gewichtca. 60 g
Betriebs-/Lagertemperatur0…+55 °C/-25…+85 °C
Relative Feuchte95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeitgemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendunggemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/EinbaulageIP20/beliebig
Zulassungen/KennzeichnungenCE, UL
GehäusedatenHD-Gehäuse
Bauformkompaktes HD (High Density)-Gehäuse mit Signal-LEDs
MaterialPolycarbonat
Abmessungen (B x H x T)12 mm x 100 mm x 68 mm
Montageauf 35-mm-Tragschiene, entsprechend EN 60715 mit Verriegelung
Anreihbar durchdoppelte Nut-Feder-Verbindung
Beschriftung
Verdrahtungeindrähtige Leiter (e): Direktstecktechnik; feindrähtige Leiter (f) und Aderendhülse (a): Federbetätigung per Schraubendreher
Anschlussquerschnitte*: 0,08…1,5 mm²,
f*: 0,25…1,5 mm²,
a*: 0,14…0,75 mm²
Abisolierlänge8…9 mm

*e: eindrähtig, Draht massiv; f: feindrähtig, Litze; a: mit Aderendhülse

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

Inhalte werden geladen ...

© Beckhoff Automation 2024 - Nutzungsbedingungen