LösenAnheftenSchließen

Unternehmenszentrale Schweiz
Beckhoff Automation AG

Rheinweg 7
8200 Schaffhausen, Schweiz

+41 52 633 40 40
info@beckhoff.ch
www.beckhoff.com/de-ch/

Technischer Support Schaffhausen (Deutsch)

+41 52 633 40 40
support@beckhoff.ch
Kontaktformular

Technischer Support Arbon (Deutsch)

+41 71 447 10 80
support@beckhoff.ch

Technischer Support Lyssach (Deutsch)

+41 34 447 44 88
support@beckhoff.ch

Technischer Support Yverdon (Französisch)

+41 24 447 27 00
support@beckhoff.ch

Technischer Support Losone (Italienisch)

+41 91 792 24 40
support@beckhoff.ch

IL230x-B905 | Feldbus-Box-Module für EtherNet/IP

EtherNet/IP ist der Industrial-Ethernet-Standard der ODVA (Open DeviceNet Vendor Association). EtherNet/IP ist eine auf Ethernet-TCP/IP und -UDP/IP basierende Technologie; IP steht dabei für Industrial Protocol. Im Wesentlichen wurde das bei ControlNet und DeviceNet verwendete Protokoll CIP (Common Industrial Protocol) auf Ethernet-TCP/IP bzw. -UDP/IP portiert.

Die Feldbus Koppler Box IL230x-B905 verbindet EtherNet/IP mit den modular erweiterbaren Erweiterungs-Box-Modulen. Ein Aufbau besteht aus einer Koppler Box und bis zu 120 verschiedenen Erweiterungs-Box-Modulen. Die Koppler Box erkennt automatisch die angeschlossenen Erweiterungen und erstellt die Zuordnung der Ein-/Ausgänge zu den Worten des Prozessabbildes.

Die EtherNet/IP-Koppler-Box IL230x-B905 hat einen D-kodierten M12-Anschluss. Über Drehschalter wird die IP-Adresse eingestellt (Offset zu einer frei wählbaren Startadresse); in Netzen mit DHCP (Dienst für die Zuordnung der logischen IP-Adresse zur physikalischen Knotenadresse [MAC-ID]) erhält die Feldbus Box ihre IP-Adresse vom DHCP-Server.

Konfiguration

Die IP-Adresse wird mit zwei Drehwahlschaltern eingestellt. Die Übertragungsrate wird von der EtherNet/IP-Box selbstständig erkannt (Auto-Baudrate). Spezielle I/O-Parameter können über die KS2000-Software eingestellt werden.

Diagnose

Die umfangreichen Diagnosefunktionen der Beckhoff Geräte ermöglichen die schnelle Fehlerlokalisierung. Diagnosemeldungen werden über Ethernet übertragen und beim Master zusammengefasst. Auf dem Modul werden der Status der Netzwerkverbindung, der Gerätestatus, der Status der Ein- und Ausgänge sowie der Spannungsversorgung mit LEDs dargestellt.

Koppler Box

Die EtherNet/IP-Koppler-Box sammelt die I/O-Daten über die störsichere IP-Link-Lichtleiterverbindung von den Erweiterungs-Box-Modulen ein. Sie erkennt die angeschlossenen Baugruppen und sortiert die Ein- und Ausgangsdaten automatisch ins Prozessabbild. Die Koppler Box verfügt über vier digitale Ein- und vier digitale Ausgänge; alle anderen Signalformen stehen als Erweiterungs-Box zur Verfügung.

Ihre Auswahl:
    Einträge pro Seite
    Inhalte werden geladen ...