LösenAnheftenSchließen

Unternehmenszentrale Schweiz
Beckhoff Automation AG

Rheinweg 7
8200 Schaffhausen, Switzerland

+41 52 633 40 40
info@beckhoff.ch
www.beckhoff.ch

Technischer Support Schaffhausen Schweiz (Deutsch)

+41 52 633 40 40
support@beckhoff.ch
Kontaktformular

Technischer Support Arbon Schweiz (Deutsch)

+41 71 447 10 80
support@beckhoff.ch

Technischer Support Lyssach Schweiz (Deutsch)

+41 34 447 44 88
support@beckhoff.ch

Technischer Support Schweiz (Französisch)

+41 24 447 27 00
support@beckhoff.ch

Technischer Support Schweiz (Italienisch)

+41 91 792 24 40
support@beckhoff.ch

Feldbus Box und IO-Link-Box

Produkte

Feldbussysteme

Die Beckhoff-Feldbus-Box-Module sind für die gängigsten, standardisierten Feldbusse verfügbar.

Kompakt Box

Die Kompakt-Box-Module verfügen über vielfältige I/O-Funktionalitäten, alle relevanten Industriesignale werden unterstützt.

Koppler Box

Die Feldbus-Koppler-Box sammelt I/O-Daten über die störsichere IP-Link-Verbindung von den Erweiterungs-Boxen ein.

SPS Box

Die Feldbus Box mit SPS-Funktionalität ist ein intelligentes Feldbusmodul für die dezentrale Vorverarbeitung der I/O-Signale.

Erweiterungs-Box

Die Erweiterungs-Box-Module decken das gesamte Spektrum der I/O-Signale ab.

IO-Link-Box

Die IO-Link-Box-Module ermöglichen eine kostengünstige und flexible Sensoranbindung in extrem rauer Umgebung.

Feldbus Module

Die Feldbus Module erlauben den direkten Anschluss von Thermoelementen über EtherCAT oder PROFIBUS.

Feldbus-Box-Module für alle gängigen Feldbussysteme

Die Kompakt Box dient als Feldbusstation mit vielfältigen I/O-Funktionalitäten – ohne Erweiterungsmöglichkeit. Koppler Box und SPS Box sind über die Erweiterungs-Box-Module erweitertbar. Die Kommunikation findet über IP-Link statt. IP-Link ist eine LWL-Kommunikationsverbindung mit 2 MBit/s Übertragungsrate, die 1000 binäre I/O-Daten in ca. 1 ms schnell und sicher überträgt – kleinere Konfigurationen entsprechend schneller. Durch die hohe Nutzdatenrate ist gewährleistet, dass die IP-Link-Kopplung keine spürbare Einschränkung der Feldbusperformance mit sich bringt.

Die Koppler Box sammelt die I/O-Daten und entspricht in ihrer Funktion dem Buskoppler aus dem Beckhoff-Busklemmensystem. Mit der SPS Box steht - analog zum Busklemmen Controller im Busklemmensystem - ein intelligentes Feldbusmodul zur dezentralen Vorverarbeitung der I/O-Signale zur Verfügung. Hiermit lassen sich Applikationsteile aus der zentralen Steuerung auslagern; die CPU und der Feldbus werden entlastet. Dezentrales Zählen, Regeln oder Schalten sind typische Anwendungen für die Feldbus Box mit integrierter Kleinsteuerung. Die Reaktionszeiten sind unabhängig von der Buskommunikation und der übergeordneten Steuerung. Bei Bus- oder Steuerungsausfall ist ein Funktionserhalt (z. B. geordnete Überführung des Prozesses in einen sicheren Zustand) möglich.

Vorteile auf einen Blick

Robust
Die robuste Bauweise erlaubt den Einsatz direkt an der Maschine. Schaltschrank und Klemmenkasten werden nicht mehr benötigt.

Dicht
Die Module sind in Schutzart IP 65, IP 66 und IP 67 ausgeführt, voll vergossen und ideal vorbereitet für nasse, schmutzige oder staubige Umgebungsbedingungen.

Klein
Die Module bauen außerordentlich klein und eignen sich besonders für Anwendungsfälle mit beengten Platzverhältnissen. Die geringe Masse begünstigt Applikationen, bei denen die I/O-Schnittstelle bewegt wird (z. B. an einem Roboterarm).

Modular
Klassische Feldbusse wie PROFIBUS oder CANopen werden über Koppler-Box-Module angeschlossen. Diese sind durch preiswerte Erweiterungsbaugruppen modular erweiterbar. Die EtherCAT-Box-Module kommunizieren direkt mit EtherCAT und benötigen keine zusätzliche Koppler Box.

Offen
Es werden alle wichtigen Feldbussysteme unterstützt. Damit wird die Elektroplanung weitgehend unabhängig vom verwendeten Bussystem. Auf Kundenanforderungen kann schnell und flexibel reagiert werden. Selbstverständlich sind die Feldbus-Box-Module von den jeweiligen Feldbus-Nutzerorganisationen zertifiziert und können mit den Beckhoff Busklemmen sowie Geräten dritter Hersteller kombiniert werden.

Komplett
Die Vielfalt an Signalvarianten erlaubt es, beinahe jeden Sensor- und Aktortyp anzuschließen. Kommunikationsmodule unterstützen z. B. das dezentrale Anbinden von Etikettendruckern, Identsystemen und Sondergeräten. Für die Weg- und Winkelmessung bietet das Feldbus-Box-Programm auch Encoderschnittstellen.

Passend
Der Anschluss der Sensorik und Aktorik erfolgt über schnappbare Ø8-mm-Steckverbinder oder schraubbare Steckverbinder (M8 oder M12). Die schnappbaren Stecker verriegeln formschlüssig und ergeben eine rüttelfeste Verbindung, während sich die schraubbaren Stecker durch eine hohe Zugfestigkeit auszeichnen.

Flexibel
Neben den vorkonfektionierten Kabeln stehen feldkonfektionierbare Stecker und Kabel für maximale Flexibilität zur Verfügung.

Schnell verdrahtet
Die Feldbus- und Signalverdrahtung vereinfacht sich durch vorkonfektionierte Kabel erheblich. Verdrahtungsfehler werden weitgehend vermieden und die Inbetriebnahmezeiten optimiert.

Preiswert
Kombi-I/O-Module und die hohe Signalgranularität führen zu geringen Systemkosten – es muss nur gekauft werden, was auch wirklich benötigt wird.