LösenAnheftenSchließen

Unternehmenszentrale Schweiz
Beckhoff Automation AG

Rheinweg 7
8200 Schaffhausen, Schweiz

+41 52 633 40 40
info@beckhoff.ch
www.beckhoff.ch

Technischer Support Schaffhausen Schweiz (Deutsch)

+41 52 633 40 40
support@beckhoff.ch
Kontaktformular

Technischer Support Arbon Schweiz (Deutsch)

+41 71 447 10 80
support@beckhoff.ch

Technischer Support Lyssach Schweiz (Deutsch)

+41 34 447 44 88
support@beckhoff.ch

Technischer Support Yverdon (Französisch)

+41 24 447 27 00
support@beckhoff.ch

Technischer Support Losone (Italienisch)

+41 91 792 24 40
support@beckhoff.ch

KL85xx | Handbedienmodule mit K-Bus-Interface

Für das Schalten, Steuern und Beobachten von digitalen und analogen Signalen wurden die Handbedienmodule entwickelt. Sie ermöglichen das Setzen und Lesen von Daten und Werten bei Ausfall einer Steuerung, ohne dass der Schaltschrank geöffnet werden muss.

Die Handbedienmodule lassen sich durch Snap-in-Technik in die Schaltschranktür einsetzen; ihre Verdrahtung erfolgt im Schaltschrank. Über das K-Bus-Interface mit K-Bus-Verlängerung können bis zu 31 Module eingesetzt werden. Der Anschluss an die signalunabhängige Übergabeklemme KL9309 erfolgt über ein 20-poliges, geschirmtes Signalkabel ZK8500-8282-70x0. An den Busklemmenstrang lassen sich die Handbedienmodule mit der Endklemme für Busverlängerung KL9020 anschließen. Die Signale sind galvanisch getrennt. Power- und Error-LEDs zeigen den Status der Module an.

Das elektrotechnisch funktionslose Platzhaltermodul KL8500 deckt den Ausschnitt im Schaltschrank so ab, dass funktionsfähige Einheiten einfach durch Austausch des Moduls nachgerüstet werden können.

Ihre Auswahl:
    Einträge pro Seite
    Inhalte werden geladen ...