LösenAnheftenSchließen

MCxxxx | IPC-Module

Robuste Industrie-PCs verschiedener Leistungsklassen

Durch die interne Motherboard-Entwicklung und -Fertigung kann Beckhoff auf das MX-System optimierte, leistungsstarke und skalierbare Industrie-PCs in hochkompakter Form in robusten IPC-Modulen der Reihe MCxxxx anbieten. Die IPCs des MX-Systems bilden eine Vielfalt an Leistungsklassen ab und lassen sich flexibel an anwendungsspezifische Steuerungsanforderungen anpassen. Die IPC-Module übernehmen die Steuerung der im System befindlichen MX-System-Funktionsmodule und bieten Programmierern und Endanwendern eine bekannte, verlässliche, flexible und skalierbare Basis für die Ausführung verschiedenster Automatisierungsaufgaben. Dafür steht ein umfängliches Portfolio moderner CPUs zur Verfügung, das kontinuierlich ausgebaut wird. Ebenso werden technologische Trends der CPU-Entwicklung sorgfältig auf industrielle Bedürfnisse abgestimmt und umgesetzt.

Die MCxxxx-Serie ist – je nach thermischer Leistung – in den verschiedenen Baugrößen des MX-Systems erhältlich und hat einen festgelegten Steckplatz im System (erste Reihe, erster Steckplatz), da sie als EtherCAT-Master den Ausgangspunkt des EtherCAT-Strangs bilden. Die Stromversorgung der IPC-Module erfolgt über die 24-V-Versorgung des Datensteckplatzes der MX-System-Baseplate. Die Industrie-PC-typischen Schnittstellen für Ethernet, EtherCAT, USV, Display-Anschluss und USB stehen auf der Frontseite des Geräts als IP67-Anschlüsse zur Verfügung. Die 24-V-DC-Spannungsversorgung eines Bedienpanels erfolgt wahlweise über einen Anschluss an dem IPC oder das USV-Modul MS81xx.

Eine Besonderheit sind die in den Rückseiten der Module intergierten Zugänge für den Austausch von Batterien und Massespeichern sowie einem USB-Port speziell für einen License Key. Die CPU’s des MX-Systems sind über Heatspreader direkt an die Kühlkörperseite der Aluminiumgehäuse angebunden. Dies gewährleistet eine lüfterlose Ausführung der MX-System-IPC’s.

Die MC-Funktionsmodule bieten – je nach CPU-Typ – die Betriebssysteme Microsoft Windows oder TwinCAT/BSD an. Mit TwinCAT als Automatisierungssoftware kann das MX-System einfachste SPS-Steuerungsaufgaben bis hin zur komplexesten Mehrkernanwendung mit Motion Control, CNC, Robotik, Visualisierung, Simulation, Machine Learning und vieles mehr abdecken.

Ihre Auswahl:
    Einträge pro Seite
    Inhalte werden geladen ...