LösenAnheftenSchließen

MCxxxx | IPC-Module

Die robusten Industrie-PC-Module der Reihe MCxxxx realisieren mit ihrer Vielfalt an Leistungsklassen flexible Anpassungen an Steuerungsanforderungen und bilden die Basis aller Automatisierungsanwendung – entsprechend der PC-Control-Philosophie von Beckhoff.

Die IPC-Module MCxxxx übernehmen wie gewohnt die Steuerung der im System befindlichen Funktionsmodule und bieten Programmierern und Endanwendern eine bekannte, verlässliche, flexible und skalierbare Basis für die Ausführung verschiedenster Automatisierungsaufgaben. Dafür steht ein umfängliches Portfolio moderner CPUs zur Verfügung, das kontinuierlich ausgebaut wird. Ebenso werden technologische Trends der CPU-Entwicklung sorgfältig auf industrielle Bedürfnisse abgestimmt und umgesetzt.

Die MCxxxx-Serie ist – je nach thermischer Leistung – in den verschiedenen Baugrößen des MX-Systems aufgenommen und hat einen festgelegten Steckplatz im System (erste Reihe, erster Steckplatz), da sie als EtherCAT Master den Ausgangspunkt des EtherCAT-Strangs bilden. Die Gehäusegröße kann unmittelbar den letzten vier Stellen der Gerätebezeichnung entnommen werden.

Die Stromversorgung der IPC-Module erfolgt über die 24-V-Versorgung des Datensteckplatzes der MX-System-Baseplate. Eine separate Spannungsversorgung ist nur dann erforderlich, wenn eine USV zum Einsatz kommt.

Die IP67-Schutzart des MX-Systems gewährleistet den Schutz des integrierten Motherboards und aller beteiligten Komponenten, gleichzeitig sind für den Inbetriebnahme- und Servicefall einige wichtige Komponenten wie Massenspeicher oder Batterie gut erreichbar.

Die Industrie-PC-typischen Schnittstellen für Ethernet, EtherCAT, USV, Display-Anschluss und USB stehen auf der Frontseite des Geräts zur Verfügung, je nach Bedarf und im Falle von Display und USB nach Abkoppeln der IP67-Anschlüsse als normale IP20-Stecker ausgeführt. Das erleichtert besonders die Inbetriebnahme vor Ort.

Die MC-Funktionsmodule bieten – je nach CPU-Typ – die Betriebssysteme Microsoft Windows oder TwinCAT/BSD an. Mit TwinCAT als Automatisierungssoftware kann das MX-System einfachste SPS-Steuerungsaufgaben bis hin zur komplexesten Mehrkernanwendung mit Motion Control, CNC, Robotik, Visualisierung, Simulation, Machine Learning und vieles mehr abdecken.

Ihre Auswahl:
    Einträge pro Seite
    Inhalte werden geladen ...