2-Kanal-Pulsweitenstromklemme ±1 A, 24 V DC KL2535
Error B-LED
Warning
Enable B-LED
Power-LED
Error A-LED 
Enable A-LED 
Run-LED 
Powerkontakt
+24 V
Powerkontakt 0 V
A1
B1
Sense A
Eingang 1
A2
B2
Sense B
Eingang 2
Draufsicht 
Kontaktbelegung 

KL2535 | 2-Kanal-Pulsweitenstromklemme ±1 A, 24 V DC

Die Ausgangsklemme KL2535 regelt einen Ausgangsstrom durch Pulsweitensteuerung der Versorgungsspannung und ist galvanisch getrennt vom K-Bus. Der Stromwert (0 bis ±1 A) wird durch einen 16-Bit-Wert vom Automatisierungsgerät vorgegeben. Die Ausgangsstufe ist überlast- und kurzschlusssicher. Die Busklemme enthält zwei Kanäle, die ihren Signalzustand durch Leuchtdioden anzeigen. Die LEDs vereinfachen die Vor-Ort-Diagnose durch Anzeige typischer Last- und Verdrahtungsfehler.

Technische Daten KL2535 | KS2535
Anzahl Ausgänge 2
Nennspannung 24 V DC (-15 %/+20 %)
Lastart induktiv > 1 mH, Ventile, Spulen
Ausgangsstrom max. 2 x ±1 A (kurzschlussfest, thermisch überlastsicher für beide Kanäle gemeinsam)
PWM-Taktfrequenz 36 kHz
Tastverhältnis 0…100 % (stromgeregelt)
Auflösung max. 12 Bit
Potenzialtrennung 500 V (K-Bus/Feldspannung)
Stromaufn. Powerkontakte nur Last
Stromaufnahme K-Bus 60 mA typ.
Breite im Prozessabbild 48 Inputs/Outputs: 2 x 16-Bit-Daten, 2 x 8-Bit-Control/Status
Konfiguration keine Adresseinstellung, Konfiguration über den Buskoppler oder die Steuerung
Gewicht ca. 55 g
Betriebs-/Lagertemperatur 0…+55 °C/-25…+85 °C
Relative Feuchte 95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 20/siehe Dokumentation
Steckbare Verdrahtung bei allen KSxxxx-Klemmen
Zulassungen/Kennzeichnungen CE