Klemmenbusverlängerungs-Endklemme KL9020
Draufsicht
Skizze
Signalausgang Klemmenbus-verlängerung
Klemmenbusverlängerungsendklemme KL9020
Feldbus
Distanz bis zu 5 m
Kopplerklemme KL9050
Kopplerklemme KL9050
Busendklemme KL9010
Standard-
STP-Kabel
mit RJ-45-
Steckern
ZK1090-
0101-xxxx
bis zu
31 Stationen

KL9020 | Klemmenbusverlängerungs-Endklemme

Die K-Bus-Verlängerungsendklemme KL9020 wird, wie die Standardendklemme KL9010, an das Ende des Busklemmenblocks gesteckt und schließt ihn ab. Die KL9020 bietet die Möglichkeit, ein Ethernet-Kabel mit RJ45-Stecker anzuschließen. Die K-Bus-Signale werden auf RS485 umgesetzt; die Versorgung erfolgt über den K-Bus. Die KL9020 bildet zusammen mit mindestens einer KL9050 eine funktionsfähige Einheit. Neben der Versorgungsspannung von 24 V und dem Einstecken des Ethernet-Kabels sind keine weiteren Parametrier- und Konfigurierarbeiten notwendig. Alle Diagnose- und Inbetriebnahmeaufgaben übernimmt der Buskoppler.

Technische Daten KL9020
Anzahl Kopplerklemmen bis zu 31 KL9050
Strombelastung
Power-LED
Defekt-LED
Art/Anzahl Peripheriesignale buskopplerabhängig
Max. Byte-Anzahl Feldbus buskopplerabhängig
Länge zwischen Stationen max. 5 m zwischen KL9020 und KL9050
Businterface 1 x RJ45-Buchse
Einschaltstrom
Stromaufnahme K-Bus 70 mA typ.
Stromversorgung K-Bus
Powerkontakte 24 V DC max./10 A max.
Nennspannung
Potenzialtrennung 500 V (Powerkontakt/Versorgungsspannung/K-Bus)
Konfigurationsmöglichkeit keine, automatisch
PE-Kontakt
Schirmanschluss
Elektrische Verbindung zur Hutschiene
Besondere Eigenschaften Endklemme zur K-Bus-Verlängerung
Gewicht ca. 45 g
Betriebs-/Lagertemperatur 0…+55 °C/-25…+85 °C
Relative Feuchte 95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 20/beliebig
Zulassungen CE, UL, Ex, GL