Netzteilklemme zur K-Bus-Auffrischung KL9400
Power-LED (K-Bus)
Power-LED
(Power-
kontakte)
Powerkontakt
Powerkontakt
Powerkontakt
+24 V
Einspeisung 24 V
Einspeisung 0 V
Einspeisung PE
0 V
Draufsicht 
Kontaktbelegung 
Erweiterter Temperaturbereich

KL9400 | Netzteilklemme zur K-Bus-Auffrischung

Die Netzteilklemme KL9400 dient zur Auffrischung des K-Busses, über den der Datenaustausch zwischen Buskoppler und Busklemmen stattfindet. Jede Busklemme benötigt einen bestimmten Strom vom K-Bus (siehe „Stromaufnahme K-Bus“ in den technischen Daten). Dieser Strom wird vom Netzteil des jeweiligen Buskopplers in den K-Bus eingespeist. Die Standard-Koppler (BKxx00, BCxx00) stellen dem K-Bus 1,75 A zur Verfügung. Bei Konfigurationen mit einer großen Anzahl von Busklemmen kann die KL9400 eingesetzt werden, um die Stromversorgung des K-Busses um 2 A zu erhöhen.

Technische Daten KL9400 | KS9400
Eingangsspannung 24 V DC (-15 %/+20 %)
Ausgangsspannung 5 V DC
Ausgangsstrom 2 A zur Versorgung des K-Busses
Diagnose
Stromaufnahme K-Bus
Powerkontakte max. 24 V DC/max. 10 A
Kurzschlussfestigkeit ja
Potenzialtrennung
Restwelligkeit
Gewicht ca. 65 g
Betriebs-/Lagertemperatur -25…+60 °C/-40…+85 °C
Relative Feuchte 95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 20/beliebig
Steckbare Verdrahtung bei allen KSxxxx-Klemmen
Zulassungen/Kennzeichnungen CE, UL, ATEX, GL
Ex-Kennzeichnung II 3 G Ex nA IIC T4 Gc