ET1100
 
ET1100 EtherCAT-ASICs

ET1100 | EtherCAT-ASICs

Das EtherCAT-ASIC ET1100 bietet eine kostengünstige und kompakte Lösung zur Realisierung eines EtherCAT-Slaves. Es bearbeitet das EtherCAT-Protokoll in der Hardware und garantiert so die hohe Performance und Echtzeitfähigkeit, unabhängig von evtl. nachgeschalteten Slave-Microcontrollern und der darauf implementierten Software. Das EtherCAT-ASIC ermöglicht über seine drei Prozessdateninterfaces – Digital-I/O, SPI und 8/16-Bit-µC – sowohl die Realisierung einfacher Digital-Module ohne Microcontroller als auch die Entwicklung intelligenter Geräte mit eigenem Prozessor. Das ASIC verfügt über Distributed Clocks, die die hochpräzise Synchronisation (< 100 ns) der EtherCAT-Slaves ermöglichen. Die Versorgungsspannung beträgt 3,3 V oder 5 V; die Core-Spannung von 2,5 V wird durch den integrierten Längsregler erzeugt oder kann alternativ direkt eingespeist werden. ET1100 ist als universelle Lösung für alle Arten von EtherCAT-Geräten geeignet und benötigt durch seine extrem kompakte Bauform und die geringe Anzahl extern notwendiger Bauteile nur minimalen Platz auf der Platine.

Das ET1100-ASIC-Gehäuse (BGA128) ist 10 x 10 mm klein. Der Chip kann bis zu vier EtherCAT-Ports unterstützen. Die 8 kByte interner Speicher (DPRAM) für den Zugriff auf Prozess- und Parameterdaten werden wahlweise via parallelem oder seriellem Datenbus angesprochen. Alternativ kann das ASIC ohne Controller eingesetzt werden: Bis zu 32 digitale Signale lassen sich direkt anschließen.

Technische Daten ET1100
Anzahl EtherCAT-Ports 4 (max. 4 x MII)
FMMUs 8
SYNC-Manager 8
DPRAM 8 kByte
Distributed Clocks ja (64 Bit)
Prozessdaten-Interfaces 32-Bit-Digital-I/O
SPI
8/16-Bit-µC
Gehäuse BGA128, 10 x 10 mm