EtherNet/IP-Buskoppler BK9105
Power-LEDs
K-Bus
Versorgung
Buskoppler
Einspeisung
Powerkontakte
Powerkontakte
EtherNet/IP
Adresswahlschalter
Konfigurationsschnittstelle
EtherNet/IP
Link/Act
10/100 MBit/s
Link/Act
10/100 MBit/s
Erweiterter Temperaturbereich

BK9105 | EtherNet/IP-Buskoppler

EtherNet/IPDer Buskoppler BK9105 verbindet EtherNet/IP mit den modular erweiterbaren elektronischen Reihenklemmen. Eine Einheit besteht aus einem Buskoppler, einer beliebigen Anzahl von 1 bis 64 Klemmen (255 mit K-Bus-Verlängerung) und einer Busendklemme.

Der Buskoppler erkennt die angeschlossenen Klemmen und erstellt automatisch die Zuordnung der Ein-/Ausgänge zu den Worten des Prozessabbildes. Der Buskoppler BK9105 unterstützt 10-MBit/s- und 100-MBit/s-Ethernet; der Anschluss erfolgt über gängige RJ45-Steckverbinder. Am DIP-Schalter wird die IP-Adresse eingestellt (Offset zu einer frei wählbaren Startadresse). In Netzen mit DHCP (Dienst für die Zuordnung der logischen IP-Adresse zur physikalischen Knotenadresse [MAC-ID]) erhält der Buskoppler seine IP-Adresse vom DHCP-Server.

Der BK9105 enthält einen 3-Port-Switch. Zwei Ports sind extern auf RJ45-Buchsen geführt und können genutzt werden. Damit können die I/O-Stationen, anstatt in der klassischen Sterntopologie, als Linientopologie aufgebaut werden. Der Verdrahtungsaufwand wird hierdurch bei vielen Anwendungen erheblich vereinfacht, und die Kabelkosten werden reduziert. Die maximale Entfernung zwischen zwei Kopplern beträgt 100 m. Bis zu 20 BK9105-Buskoppler sind kaskadierbar, sodass man eine maximale Linie von 2 km erreichen kann.

EtherNet/IP ist der Industrial-Ethernet-Standard der ODVA (Open DeviceNet Vendor Association). EtherNet/IP ist eine auf Ethernet-TCP/IP und -UDP/IP basierende Technologie; IP steht dabei für Industrial Protocol. Im wesentlichen wurde das bei ControlNet und DeviceNet verwendete Protokoll CIP (Common Industrial Protocol) auf Ethernet-TCP/IP bzw. -UDP/IP portiert.

Systemdaten EtherNet/IP | BK9105
Anzahl I/O-Stationen nur durch IP-Adressen begrenzt
Anzahl I/O-Punkte steuerungsabhängig
Übertragungsmedium 4 x 2 Twisted-Pair-Kupferkabel; Kategorie 3 (10 MBit/s), Kategorie 5 (100 MBit/s)
Länge zwischen Stationen 100 m zwischen Hub/Switch und Buskoppler bzw. zwischen Buskoppler und Buskoppler
Übertragungsraten 100 MBit/s
Topologie linien- und sternförmige Verkabelung
Kaskadierung bis zu 20 BK9105 bzw. max. Linienaufbau 2 km
Technische Daten BK9105
Anzahl Busklemmen 64 (255 mit K-Bus-Verlängerung)
Max. Byte-Anzahl Feldbus 492-Byte-Input und 492-Byte-Output
Digitale Peripheriesignale 3.936 Inputs/Outputs
Analoge Peripheriesignale 122 Inputs/Outputs
Protokoll EtherNet/IP
Konfigurationsmöglichkeit über KS2000
Übertragungsraten 10/100 MBit/s, automatische Erkennung der Übertragungsrate
Businterface 2 x RJ45 (2-Kanal-Switch)
Spannungsversorgung 24 V DC (-15 %/+20 %)
Eingangsstrom 70 mA + (ges. K-Bus-Strom)/4, 500 mA max.
Einschaltstrom 2,5 x Dauerstrom
Empfohlene Vorsicherung ≤ 10 A
Stromversorgung K-Bus 1750 mA
Powerkontakte max. 24 V DC/max. 10 A
Potenzialtrennung 500 V (Powerkontakt/Versorgungsspannung/Feldbus)
Gewicht ca. 170 g
Betriebs-/Lagertemperatur -25…+60 °C/-40…+85 °C
Relative Feuchte 95 % ohne Betauung
Schwingungs-/Schockfestigkeit gemäß EN 60068-2-6/EN 60068-2-27
EMV-Festigkeit/-Aussendung gemäß EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
Schutzart/Einbaulage IP 20/beliebig
Zulassungen/Kennzeichnungen CE, UL, ATEX, GL
Ex-Kennzeichnung II 3 G Ex nA IIC T4 Gc
Bestellangaben Beschreibung
BK9105 EtherNet/IP-Buskoppler für bis zu 64 Busklemmen (255 mit K-Bus-Verlängerung)
BK9105-1000 EtherNet/IP-Buskoppler für bis zu 64 Busklemmen (255 mit K-Bus-Verlängerung), Default-IP-Adresse: 192.168.1.xxx
Zubehör/verwandte Produkte  
KS2000 Konfigurationssoftware zur erweiterten Parametrierung
Kabelsätze Kabelsätze und Stecker
FC9001-0010 | FC9011 Ethernet-PCI-Feldbuskarten
BK9055 EtherNet/IP-„Compact“-Buskoppler für bis zu 64 Busklemmen (255 mit K-Bus-Verlängerung)
System  
EtherNet/IP Weitere EtherNet/IP-Produkte finden Sie in der Systemübersicht